Brustimplantate - Form und Material


GesichtBrustKörperRekonstruktionMannHändeEnglish Version


Brustimplantate: Formen und Material

Jede Frau ist einzigartig und hat ihre individuellen Wünsche, wie Ihre Brust nach einer Brustvergrößerung aussehen soll. Um diesen Wünschen im Ergebnis zu entsprechen, ist die Wahl des richtigen Brustimplantats entscheidend. Hier ein Überblick über Brustimplantat-Typen und Material.

Formen
Es gibt viele verschiedene Brustimplantat-Typen, beziehungsweise –Formen. Beispielsweise runde oder anatomisch geformte Brustimplantate. Runde Brustimplantate schenken der Brust oben, unten und seitlich mehr Fülle und ein pralles Dekolleté. Die Brust wirkt damit insgesamt runder. Anatomisch geformte Brustimplantate dagegen spiegeln das natürliche Profil der Brust wieder. Diese sind tropfenförmig und geben der Brust vor allem im unteren Bereich Fülle.

Material
Brustimplantat Hüllen bestehen aus Silikon. Sie sind entweder mit Silikongel gefüllt oder mit einer Kochsalzlösung. Für Brustvergrößerungen nutzt man heutzutage standardmäßig Silikonimplantate. Füllstoff ist ein speziell entwickeltes Silikongel mit extrem hoher Bindefähigkeit. Das so genannte Kohäsivgel. Damit gefüllte Brustimplantate bieten langfristige Formstabilität und ein natürliches Empfinden. Diese formstabilen Brustimplantate gibt es in unterschiedlicher Festigkeit, ja nach dem, ob sich die Brust nach dem Eingriff eher fest oder weich anfühlen soll. Die Festigkeit des Brustimplantats wird in so genannten Kohäsivitätsstufen angegeben. Verglichen mit Silikonimplantaten verfügen mit Kochsalzlösung gefüllte Brustimplantate nur über eine geringe Formstabilität. Sie verhalten sich ähnlich wie mit Wasser gefüllte Ballons.

Silikonimplantate fühlen sich natürlich an und verhalten sich ähnlich wie die natürliche Brust. Darin sind sie Brustimplantaten mit Kochsalzlösung überlegen.


Brustimplantate: Moderner Standard

Moderne Silikon Brustimplantate sind mit denen der früheren Generation, beispielsweise aus den 1990er Jahren, nicht mehr vergleichbar. Einer der wichtigsten Fortschritte in der Entwicklung ist die Verwendung des so genannten Kohäsivgels. Hierbei handelt es sich um ein speziell als Füllmaterial für Brustimplantate entwickeltes Silikongel mit sehr hoher Bindekraft. Es sorgt für perfekte Formstabilität. Man spricht bei modernen Silikon Brustimplantaten daher auch von „formstabilen Brustimplantaten“. Dennoch fühlt sich die Brust damit sehr natürlich an. Das Kohäsivgel hat aber auch die Sicherheit von Brustimplantaten deutlich verbessert. Würde man so ein Implantat beispielsweise in der Mitte zerteilen, verbleibt die Füllung in den jeweiligen Hälften in ihrer Form. Damit ist heutzutage das Risiko sehr viel geringer, dass die Gelfüllung bei einer möglichen Verletzung zerfließt.


Brustimplantat Hüllen

Brustimplantate können eine glatte oder leicht raue (texturierte) Silikonhülle besitzen. Bei Brustvergrößerungen wird heute standardmäßig die texturierte Variante genutzt. Zum einen, weil texturierte Brustimplantate besser am Gewebe anhaften. So kann einer möglichen Verdrehung des Brustimplantats, der so genannten Implantat-Rotation, wirksam vorgebeugt werden. Zum anderen kommt es mit texturierten Brustimplantaten weniger zu schmerzhaften und unschönen Verhärtungen im Brustgewebe, im Fachjargon als Kapselfibrose oder auch Kapselkontraktion bezeichnet. Diese Verhärtungen bildet das Bindegewebe als Barriereschicht gegen den „Fremdkörper“. Brustimplantate mit einer texturierten Hülle werden vom Bindegewebe besser akzeptiert, eine übermäßige Kapselbildung tritt sehr viel seltener auf.
Wir verwenden ausschließlich hochwertige Brustimplantate mit texturierter Hülle. Diese verfügen außerdem über eine aufwendige, mehrfache Feinbeschichtung. Sie ist weder fühl- noch sichtbar, schützt die Silikonhülle aber sicher vor feinen Rissen. Und damit vor dem so genannten Gel-Bluten (gel-bleeding), dem Austritt von Gel aus dem Implantat. Im kostenlosen Beratungsgespräch bei uns in der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie am Bonner Universitätsklinikum, haben Sie die Möglichkeit, sich von der hohen Qualität dieser Brustimplantate zu überzeugen.


Allergan Natrelle™ Brustimplantate

In der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie des Bonner Universitätsklinikums haben wir mit Allergan Natrelle™ Silikonimplantaten über viele Jahre beste Erfahrungen gemacht. Sie sind sehr gut untersucht und repräsentieren den derzeit höchsten Standard bei Brustimplantaten. Das Sortiment ist darüber hinaus so vielfältig, dass es beinahe immer möglich ist, das individuell gewünschte Aussehen zu realisieren. Aus diesen Gründen verwenden wir nur Allergan Natrelle™ Silikonimplantate bei Brustvergrößerungen. Dennoch ersetzen wir Ihnen auch Brustimplantate anderer Hersteller, wenn dies erforderlich ist.

Meist können wir schon im ersten Beratungsgespräch das individuell für Sie passende Brustimplantat auswählen.