Teilnehmer Förderperiode 4


Wir freuen uns Ihnen den Teilnehmer der vierten Förderperiode des Else Kröner-Forschungskolleg Bonn vorstellen zu dürfen. Nach einem sorgfältig durchlaufenem Auswahlverfahren hat die Kommission der Förderung dieses Bewerbers zugestimmt und freut sich auf die zukünftige Zusammenarbeit. Nachfolgend stellen wir Ihnen den Teilnehmer der vierten Förderperiode mit seinem individuellen Forschungsprojekt kurz vor:
............

Tobias Radecke
Klinik: Medizinische Klinik II - Kardiologie, Pneumologie, Angiologie Forschungsprojekt: "The differential role of monocyte subsets in murine calcific aortic valve disease"

Die hochgradige kalzifizierende Aortenklappenstenose ist die häufigste Herzklappenerkrankung im Alter. Symptomatische Patienten haben eine 2-Jahres Mortalität von 50%. Derzeit gibt es keine medikamentöse Therapie, um das Fortschreiten dieser Erkrankung aufzuhalten.
Die kalzifizierende Aortenklappenstenose galt zunächst als passiv-degenerativer Prozess. Es ist jedoch zu einem Paradigmenwechsel gekommen, seit erfolgreich gezeigt wurde, dass die Aortenklappenstenose eine auf molekularer als auch auf zellulärer Ebene stark regulierte Erkrankung ist. Insbesondere Monozyten und Makrophagen scheinen dabei eine Rolle bei der Entstehung und dem Fortschreiten dieser Erkrankung zu spielen. Daher ist es das Ziel dieser Studie, den Einfluss unterschiedlicher Monozytenpopulationen auf die Entstehung der kalzifizierenden Aortenklappenstenose zu untersuchen.
Eine große Schwierigkeit in der Erforschung der kalzifizierenden Aortenklappenstenose ist der Mangel an geeigneten Tiermodellen, welche das volle Spektrum dieser Erkrankung rekapitulieren. Wir werden für die Studie sowohl auf ein diätetisches als auch ein operatives Modell zurückgreifen, bei denen unterschiedliche Stadien der Erkrankung untersucht werden können. Mittels Echokardiographie sowie histomorphologischer (Dicke der Taschen, Kalzifikation) und immunhistochemischer Analyse (Makrophagen/Monozyten) wird die murine Aortenklappenstenose in beiden Modellen quantitativ und qualitativ bewertet. Durch die Untersuchung transgener Mäuse soll der funktionelle Einfluss unterschiedlicher Monozytenpopulationen auf die Entwicklung und den Schweregrad der kalzifizierenden Aortenklappenstenose analysiert werden





...

Logo