Bonner Uni-Klinik schwingt den Besen
Kehraktion für ein sauberes Klinikgelände auf dem Venusberg




Unter dem Motto "Das UKB schwingt den Besen" waren am vergangenen Samstag alle Beschäftigten des Universitätsklinikum Bonn zu einer Kehraktion aufgerufen. Angeführt vom Vorsitzenden des Vorstandes Prof. Dr. med. Dr. h.c. mult. Wolfgang Holzgreve schwärmten die freiwilligen Helfer mit Besen, Kehrbleche oder Greifzangen auf dem Venusberg-Campus aus. Positives Fazit sind 40 prallgefüllte blaue Säcke, ein sauberes Klinikgelände und viel Spaß.

Morgens um 9 Uhr trafen sich 70 Freiwillige am Versorgungszentrum und zogen mit Handschuhen gewappnet los, um das Klinikgelände zu säubern. Dabei wurden sie fachkundig und ehrenamtlich von den Gärtnern unterstützt. Gut 2,5 Stunden kehrten sie die Wege und sammelten herumliegenden Müll auf den Grünflächen ein.

Vergleichbare Aktivitäten in der Stadt Hennef hatten Reiner Vollmer zu der Kehraktion inspiriert. Er ist Leiter der Abteilung Infrastrukturelles Facility Management, der 100-prozentigen Tochtergesellschaft "MediStructura" des Bonner Universitätsklinikums. Neben dem positiven Effekt, die reguläre Reinigung für noch mehr Sauberkeit auf dem Venusberg-Campus zu unterstützen, motivierte Vollmer vor allem der Gedanke einer gemeinsamen Aktion über alle Berufsgruppen hinweg: "Es ist eine Gelegenheit, eingefahrene Grenzen zu sprengen. Denn Professoren, Oberärzte sowie Personal aus Pflege und Verwaltung arbeiten eng zusammen und können sich näher kennen lernen."

Ärztlicher Direktor aktiv in vorderster Reihe

Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Wolfgang Holzgreve nahm am Tag der Kehraktion den Besen selbst in die Hand und freute sich über das freiwillige Engagement seitens der Beschäftigten des Bonner Universitätsklinikums. "Eine Verbesserung unseres Erscheinungsbildes ist uns ein großes Anliegen. Hier ist in erster Linie das Klinikum als Unternehmen gefragt, und das Sparen in diesem Bereich darf nicht zu weit gehen. Aber freiwillige Aktionen können diese Bemühungen für ein gutes Erscheinungsbild sehr unterstützen", dankt der Ärztliche Direktor und Vorstandsvorsitzender Prof. Holzgreve allen fleißigen Helfern. Dazu gehörte, neben den Beschäftigten des Universitätsklinikums, auch die Bonner Landtagsabgeordnete Renate Hendricks, die sich spontan zur Aktion anmeldete und sich tatkräftig einen besonderen Brennpunkt zwischen dem OPZ und dem Bettenhaus 1 vornahm.

Das Ergebnis der Aktion konnte sich sehen lassen: 40 Müllsäcke türmten sich auf der Ladefläche des Pritschenwagens, und es hat allen Helfern trotz der Mühe Spaß gemacht. Zur Belohnung waren die "Müll-Freiwilligen" zu einem geselligen Imbiss und kühlen Getränken eingeladen. Am Ende waren sich alle Beteiligten einig, spätestens im nächsten Jahr erneut gemeinsam den Besen für ihr Universitätsklinikum zu schwingen.

Fotos zu dieser Pressemitteilung finden Sie unter:
http://www3.uni-bonn.de/Pressemitteilungen/171-2012

Kontakt:

Reiner Vollmer
Abteilungsleiter Infrastrukturelles Facility Management
MediStructura GmbH
Universitätsklinikum Bonn
Telefon: 0228/287-13303
E-Mail: reiner.vollmer@medistructura.de