Transgender Performance: Alok Vaid-Menon kommt aus New York nach Bonn



Am kommenden Montag, 26. Juni 2017, 18 Uhr lädt das Institut für Anglistik der Universität Bonn (IAAK) in Kooperation mit dem Studium Universale alle Interessierten zur Veranstaltung “trans*FORM gENDer” in die Schlosskirche der Universität Bonn ein.

Um 18 Uhr eröffnet Peter Cunningham, Schriftsteller und Professor für Wirtschaftswissenschaften aus Portland, Oregon, den Abend. Er liest aus seinem Buchprojekt "Life in Reverse” und beantwortet Fragen zu dem autobiographischen Werk über sein spätes Coming Out.

Im Anschluss wird das Publikum von Alok Vaid-Menon in einer 20-minütigen Performance weiter zum “queeren” Denken angeregt. Alok hinterfragt und unterläuft in politischen und poetischen Auftritten — und auf sehr humorvolle Art — das binäre Geschlechtsmodell von ausschließlich “männlich” oder “weiblich” und deckt allgegenwärtige Rassismen und Trans*-Feindlichkeit auf. Aloks Arbeiten haben weltweit Aufsehen erregt und wurden unter anderem von HBO, MTV, National
Geographic, The Guardian und The New Yorker präsentiert.

Der Eintritt zur englischsprachigen Veranstaltung ist kostenlos.

Hinweis für die Redaktionen: Bei weiteren Fragen oder falls Interesse an einem Interview mit AlokVaid-Menon und Peter Cunningham besteht, kontaktieren Sie bitte Katharina Engel (engel@uni-bonn.de) oder Don Lowman (dlowman@uni-bonn.de).

Kontakt:
Katharina Engel, M.A.
Institut für Anglistik, Amerikanistik und Keltologie
Tel.: 0228-73-7638
E-Mail: engel@uni-bonn.de



--------------------------------------------------------------
Dezernat 8
Hochschulkommunikation

Leitung: Dr.Andreas Archut
Tel.: 0228/73-7647
Fax: 0228/73-7451
kommunikation@uni-bonn.de
Internet: www.uni-bonn.de
Meinhard-Heinze-Haus
Poppelsdorfer Allee 49
53115 Bonn