Familiale Pflege im Uniklinikum Bonn


Wenn pflegebedürftige Patienten aus dem Krankenhaus entlassen werden, löst dies bei den Angehörigen häufig eine Reihe von Fragen und viele Unsicherheiten aus. Einerseits möchten Sie Ihren zu pflegenden Angehörigen gerne zu Hause in der gewohnten Umgebung wissen, andererseits gibt es jedoch Unsicherheit im Umgang mit einer pflegebedürftigen Person.

Wenn Ihr Familienmitglied zu uns ins Universitätsklinikum Bonn eingeliefert wird, und nach der Entlassung Ihre pflegerische Unterstützung braucht, bieten wir Ihnen:

Pflegeberatung …mehr

Pflegetraining …mehr

Pflegebekurse …mehr

Schulungen für Angehörige von Menschen mit Demenz …mehr

Gesprächskreise …mehr

 

Alle Angebote sind für Sie kostenlos!

...

...

...

......

......

......

......

......

......

......

......

......

......

......

......

......

......

......

......

......

......

......

......

......

............

Pflegeberatung

Die Pflegetrainerin besucht Sie und Ihren Angehörigen am Krankenbett. Hier besprechen wir mit Ihnen die individuellen Gegebenheiten und helfen Ihnen sich auf die häusliche Situation vorzubereiten. Wir informieren Sie über mögliche Hilfen und Unterstützungsmöglichkeiten, wie z.B. ambulante Pflegedienste, Pflegehilfsmittel, Tagespflege etc.

...

Pflegetraining

Die Pflegetrainerin besucht Sie und Ihren Angehörigen am Krankenbett. Gemeinsam mit der Pflegetrainerin haben Sie die Möglichkeit, schon in der Klinik, praktische Dinge zu erlernen:

      • Hilfe bei der Körperpflege
      • Hilfe bei der Mobilisation
      • Lagerung
      • Vermeidung von Stürzen
      • Hilfestellung beim Essen und Trinken
      • Hygieneaspekte in der Pflege
      • u.v.m.

...

Pflegekurse

Die Pflegekurse bestehen aus drei Einheiten an drei Tagen. Jede Einheit dauert, inklusive Pause, dreieinhalb Stunden. In den Pflegekursen werden Ihnen theoretisch und praktisch Pflegetechniken vermittelt. Themen sind z.B.:

      • Hilfe bei der Körperpflege
      • Hilfe bei der Mobilisation
      • Vermeidung von Stürzen
      • Umgang mit Inkontinenz
      • u.v.m.

Termine (anklicken)

...

Darüber hinaus bieten wir Ihnen Pflegekurse an, mit den Schwerpunkten onkologische Erkrankungen.

Themen sind z.B.

  • Körperpflege
  • Umgang mit Übelkeit und Schmerzen
  • Ernährung
  • Hilfsmittel
  • Entlastung
  • Pflegegrade
  • Tipps für den Alltag, etc.

Termine (anklicken)

...

mit den Schwerpunkten neurologische Erkrankungen

...

Themen sind z.B.:

  • Körperpflege
  • Mobilisation
  • Umgang mit Spastiken und Lähmungen
  • Hilfsmittel
  • Entlastung
  • Pflegegrade
  • Tipps für den Alltag, etc.

Termine (anklicken)

 


Schulungen für Angehörige von Menschen mit Demenz

Wir bieten Schulungen an mit Informationen zu

 

  • Umgang mit Menschen mit Demenz
  • praxisorientierte Pflege- und Kommunikationstechniken
  • Tipps für den Alltag
  • Austausch von Erfahrungen
  • Belastungen und mögliche Lösungsansätze

Termine (anklicken)


Gesprächskreise

Gesprächskreise für pflegende Angehörige

Sie können als pflegender Angehöriger zur Reflexion der neuen Situation (mangelnde Anerkennung, Überlastung, Angst, Isolation) unseren Gesprächskreis besuchen. Hier können Sie Anregungen zu Unterstützungsmöglichkeiten erhalten und sich mit anderen Betroffenen austauschen.

Die Gesprächskreise werden von den Pflegetrainerinnen begleitet und auf Wunsch können Pflegethemen hier auch noch einmal vertieft werden.

Selbstverständlich unterliegen die Gespräche der Schweigepflicht.