Unterschätzte Volkskrankheit ist therapierbar
Patientenkolloquium des Uni-Klinikums Bonn rund um die chronisch-obstruktive Lungenerkrankung COPD



Im Rahmen des regelmäßig stattfindenden Patientenkolloquiums „Uni-Medizin für Sie - Mitten im Leben“ lädt das Universitätsklinikum Bonn zu einem Informationsabend ein. Unter dem Motto „Husten, Atemnot, Auswurf – COPD als unterschätzte Volkskrankheit“ geben Vorträge einen Überblick über Ursachen, Diagnostik und Therapie der schleichenden Erkrankung der Lunge. Die kostenlose Veranstaltung findet am Donnerstag, 22. März, ab 18 Uhr im Hörsaal des Biomedizinischen Zentrums (BMZ), Sigmund-Freud-Straße 25, auf dem Venusberg statt.

Die chronisch-obstruktive Lungenerkrankung COPD, die weltweit vierhäufigste Todesursache, ist eine Volkskrankheit. Die entzündliche Erkrankung führt zu Schleimhautschwellung, vermehrter Schleimproduktion und zur Verengungen der Atemwege. Allein in Deutschland sind etwa sieben Millionen Menschen betroffen. Husten, Auswurf und Atemnot über mehrere Jahre hinweg sind die wichtigsten Symptome bei COPD. „Trotzdem bleibt die meist durch Rauchen verursachte Erkrankung oft unerkannt“, sagt Prof. Dr. Dirk Skowasch, Leiter der Pneumologie an der Medizinischen Klinik II des Universitätsklinikums Bonn. Denn Betroffene nehmen Beschwerden oft nicht ernst, da sie schleichend entstehen, oder sie halten den Husten für einen harmlosen Raucherhusten und verdrängen die Atemnot.

Die allerwichtigste Maßnahme gegen COPD ist, die Ursachen zu vermeiden. Also beim Rauchen der Verzicht auf Zigaretten. „Es ist nie zu spät, mit dem Rauchen aufzuhören“, sagt Privatdozentin Dr. Carmen Pizarro, Oberärztin an der Medizinischen Klinik II des Universitätsklinikums Bonn. Zusammen mit Prof. Skowasch gibt sie auf der kostenlosen Informationsveranstaltung einen Überblick über Ursachen, Diagnose und Behandlungsmöglichkeiten von COPD. Nach den Vorträgen besteht die Gelegenheit, Fragen an die Referenten zu stellen.

Kontakt für die Medien:
Prof. Dr. Dirk Skowasch
Leiter der Sektion Pneumologie
Medizinische Klinik II des Universitätsklinikums Bonn
Telefon: 0228/287-16670 oder 15507 (Pforte)
E-Mail: Dirk.Skowasch@ukbonn.de

PD Dr. Carmen Pizarro
Oberärztin Kardiologie / Pneumologie
Medizinische Klinik II des Universitätsklinikums Bonn
Telefon: 0228/287- 13619 oder 15507 (Pforte)
E-Mail: Carmen.Pizarro@ukbonn.de


--------------------------------------------------------------
Dezernat 8
Hochschulkommunikation

im Auftrag von: Universitätsklinikum Bonn (UKB)

Dr. Inka Väth, Medizinredakteurin
Dienstgebäude: Meinhard-Heinze-Haus
Poppelsdorfer Allee 49, 53115 Bonn
Telefon: ++49 (0) 228 / 73-4727
Telefax: ++49 (0) 228 / 73-7451
E-Mail: inka.vaeth@uni-bonn.de