LOM, qualitativ



Leistungsorientierte Mittelvergabe, qualitativer Parameter



Der qualitative Parameter setzt sich zusammen aus den Ergebnissen der Veranstaltungsevaluationen durch die Studierenden, die den einzelnen Kliniken und Instituten zugeordnet wurden (weitere Informationen).

Die Lehrveranstaltungsevaluation hat wie folgt Einfluss auf die Leistungsorientierte Mittelvergabe:

25% der von der Fakultät insgesamt für die fakultäre Lehr-LOM nach Vorababzug zur Verfügung gestellten Mittel werden gemäß den Evaluationsergebnissen an die Kliniken und Institute, die am ersten und zweiten Studienabschnitt der Humanmedizin beteiligt sind, zurückvergeben. Bei dieser Evaluation beurteilen die Studierenden seit mehreren Jahren alle besuchten Pflichtveranstaltungen nach über zehn Kriterien. Sie vergeben Noten zwischen 0 und 10. Die Lehrveranstaltungsevaluationen werden den Kliniken und Instituten zugeordnet und es werden Gesamt-Klinik-Evaluationswerte errechnet. Aus diesen Klinik-Evaluationswerten wird ein Ranking erstellt. Diejenigen Kliniken und Institute,
  • die überdurchschnittlich gut in der Evaluation abschneiden, gewinnen proportional zu ihrem Rankingwert Mittel aus der Leistungsorientierten Mittelvergabe hinzu,
  • diejenigen, die genau durchschnittliche Leistungen erzielten, behalten die durch den quantitativen Parameter ermittelte Zuwendung und
  • diejenigen, die unterdurchschnittliche Evaluationswerte erhalten haben, bekommen proportional zu ihrem Abschneiden in der Lehrveranstaltungsevaluation Mittel abgezogen.


Ansprechpartner im Studiendekanat
Michael Hasse
Telefon 287-11550
E-Mail: michael.hasse@ukb.uni-bonn.de