Kombinationseingriffe


Insgesamt erfolgte im Jahr 2006 in der Klinik und Poliklinik für Herzchirurgie bei 88 Patienten ein Kombinationseingriff an den Koronargefäßen und an der Aortenklappe.
Die Letalität lag bei elektiven und dringlichen Eingriffen bei 5,8% ( Bundesdurchschnitt 6,0%).


Die Gesamtletalität inklusive aller Notfälle lag bei 5,7% und damit ebenfalls deutlich unter dem Bundesdurchschnitt von 7,1%.