Gemeinsam stark für die Patienten
Uniklinikum Bonn als erste Uniklinik in NRW zertifiziert für mehr Patientensicherheit




Der TÜV SÜD hat das Universitätsklinikum Bonn als erste Uniklinik in Nordrhein-Westfalen nach den Anforderungen der Qualitätsmanagement-Norm DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert.


Zertifiziert wurden die medizinische und pflegerische Patientenversorgung, die Funktions- und Verwaltungsdienste, das Bildungszentrum sowie die Tochtergesellschaft MediStructura GmbH, die sich um das Gebäudemanagement kümmert.

„Wir wollen die Qualität unserer Leistungen zum Wohle unserer Patienten und Beschäftigten sicherstellen und ständig verbessern“, sagt Professor Wolfgang Holzgreve, Ärztlicher Direktor und Vorstandsvorsitzender des Universitätsklinikums Bonn. „Abläufe jeglicher Art sollen mit dem Ziel höchstmöglicher Patientensicherheit optimiert werden – immer unter der Voraussetzung, dass die uns zur Verfügung stehenden Mittel wirtschaftlich eingesetzt werden.“

Die internen Audits haben den Austausch der Mitarbeiter zu qualitätsrelevanten Themen verstärkt. Im Rahmen der Einführung des Qualitätsmanagement-Systems konnten die Abläufe gemeinschaftlich überarbeitet und weiterentwickelt werden.

Nach Aussagen des TÜV SÜD ist die Qualitätsmanagement-Norm ISO 9001 die national und international meist verbreitete und bedeutendste Norm im Qualitätsmanagement. Der TÜV SÜD bestätigt dem Universitätsklinikum Bonn mit der Verleihung des Zertifikates die Wirksamkeit des Managementsystems nach den Anforderungen der DIN EN ISO 9001:2008.

Kontakt für die Medien:

Magdalena Nitz
Unternehmenskommunikation und Medien
Universitätsklinikum Bonn
Tel: 0228. 287 13457
magdalena.nitz@ukb.uni-bonn.de


Bilder:
Der Abdruck im Zusammenhang mit der Nachricht ist kostenlos, dabei ist der angegebene Bildautor zu nennen.

Gesamtzertifizierung:
Uniklinikum Bonn als erste Uniklinik in NRW zertifiziert
© Johann F. Saba / UKB
https://cams.ukb.uni-bonn.de/presse/pm-020-2014/images/UKB-Luftbild-2013-08-01-081038.jpg