Verfolge Deine Blutspende auf Facebook
Uni-Klinikum Bonn bietet mit einer App einen neuen Service für Blutspender an




Mit einer Blutspende-App auf Facebook bietet der Blutspendedienst am Universitätsklinikum Bonn einen neuen Service an. Blutspender erhalten damit aktuelle Informationen und eine Erinnerung, wann sie wieder spenden dürfen. Zudem können sie sich unter anderem mit ihren „Freunden“ über Facebook zum gemeinsamen Blutspenden verabreden.


Blut spenden heißt Leben retten. Dies verhindert nicht nur im akuten Notfall das Verbluten eines Unfallopfers, sondern unterstützt beispielsweise auch die Behandlung von Krebspatienten und Frühgeborenen. Viele Operationen wären ohne Blutkonserven undenkbar. Doch die Spenderzahlen sind derzeit rückläufig. „Wir möchten mit dem neuen Service dem Zeitgeist ‘Facebook’ Rechnung tragen, um neue Blutspender zu gewinnen und unsere Dauerspender enger an uns zu binden“, sagt Prof. Dr. Johannes Oldenburg, Direktor des Instituts für Experimentelle Hämatologie und Transfusionsmedizin am Universitätsklinikum Bonn. Bisher sind auch andere deutsche Blutspendedienste der Initiative aus Magdeburg gefolgt.

Und die App funktioniert ganz einfach: Bei der Anmeldung zur Blutspende erhält der Interessierte einen Code ohne personenbezogene Daten. Nachdem er die App seinen Anwendungen hinzugefügt hat, kann er sich mit Code und dem Blutspendedatum anschließend auf http://apps.facebook.com/Blutspende eintragen. Die App zeigt dann den nächstmöglichen Spendetermin und die eigene Statistik an. Zudem sieht der App-Nutzer, wer von seinen Freunden auf Facebook auch diese App verwendet und falls gewünscht, bekommen sie alle die Spende in ihren neuesten Meldungen angezeigt.

Neue „Abendspende“ – wertvolle Informationen immer aktuell

Auch ist der App-Nutzer stets gut informiert. Denn er bekommt zukünftig beispielsweise eine Änderung der Spendezeiten schnell mit. So verlängert der Blutspendedienst ab 11. März am Mittwoch seine Öffnungszeiten um eine Stunde, das heißt die Anmeldung ist dann bis 19 Uhr möglich. Ziel ist, damit auch Berufstätigen die Teilnahme am Spenden nach der Arbeit zu erleichtern.

Kontakt:

Blutspendedienst am Universitätsklinikum Bonn
Institut für Exp. Hämatologie und Transfusionsmedizin
Monika Jakobs-Sackenheim
Koordinatorin Werbung und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0228/287-15134
E-Mail: Monika.Jakobs_Sackenheim@ukb.uni-bonn.de

--------------------------------------------------------------
Dezernat 8
Hochschulkommunikation

Leitung: Dr.Andreas Archut
Medizinredakteurin: Dr. Inka Väth
Tel.: 0228/73-4727
Fax: 0228/73-7451
E-Mail: inka.vaeth@uni-bonn.de
Meinhard-Heinze-Haus
Poppelsdorfer Allee 49
53115 Bonn