Interne Beratungsangebote


11 11

.
.
Beratungsangebote für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des UKB




.

Die Reflexion und die Bearbeitung von arbeits- und berufsbezogenen Themen und Konflikten ist inhaltlicher Focus unseres Beratungsangebotes. Eskaliert zum Beispiel ein Konflikt, kann das negative psychische Auswirkungen auf die betroffenen Menschen haben und auf ihre Arbeitsergebnisse.

.

Allgemeines Ziel der Beratung ist die Verbesserung Ihrer Arbeitssituation. Damit sind sowohl die Arbeitsergebnisse als auch die Arbeitsbeziehungen zu Kunden/Patienten, Kollegen und Vorgesetzten gemeint sowie das Verstehen der organisatorischen Zusammenhänge.

.

Zielgruppe: Teams, Arbeitsgruppen, Führungs- und Fachkräfte aller Berufsgruppen.

.

Die Beratung wird durch einen darin ausgebildeten Experten (Supervisor, DGSv) geleitet. In einem geschützten Rahmen reflektieren und klären Sie zusammen mit Ihrem Berater/Supervisor Ihre Arbeitssituation, suchen nach praktikablen Lösungen, erweitern Ihre Handlungsmöglichkeiten und stärken Ihre Kompetenzen.

.

Den gesamten Ablauf und die Antragskriterien finden Sie auch in der QM-Software.

.



Ihre Ansprechpartnerin im Bildungszentrum:
.
Petra Seinsch
Betriebspädagogische MA
Counselor grad. (DGfB, BVPPT)
..
Telefon:0228 287 19498
Fax:0228 287 9080027
.
E-Mail: Petra.Seinsch@ukb.uni-bonn.de
.

.
Hide details for TeamentwicklungenTeamentwicklungen

Unter Teamentwicklung verstehen wir einen professionellen arbeits- und berufsbezogenen Beratungsprozess für Teams und Arbeitsgruppen. Auf Anfrage setzen wir Teamentwicklung ein:
.
>> zur Verbesserung und Stärkung der Kooperation und der Kommunikationsfähigkeit
.
>> zur Klärung der Rollen und Aufgaben innerhalb des Teams
.
>>zur Verbesserung und Entwicklung der Teamkultur
.
>>zur Unterstützung bei Veränderungsprozessen (z.B. bei Umstrukturierungsmaßnahmen oder nach Teamzusammenführungen)
.
>>zur Klärung schwieriger Situationen, die auf die Dauer die Arbeitsbeziehung und Arbeitsergebnis nachteilig beeinträchtigen
.
>>zur Entlastung und Stabilisierung der Mitarbeiter
.
.
Dauer:
1
ca. 10 - 15 Sitzungen á 2 Stunden
.
Teilnehmerzahl:8 - 20 Personen
.
Anmeldeschluss:externer Supervisor (DGSv)
.

.
Hide details for CoachingCoaching

Unter Coaching verstehen wir die Beratung von einer bis vier Führungs – und Fachkräften mit einem externen Berater /Coach. Wir setzen Coaching als Personalentwicklungsmaßnahme ein:
.
>> zur Unterstützung bei Veränderungsprozessen innerhalb der Abteilung
.
>> zur Stärkung der Führungskompetenz
.
>>zur fachlichen Kompetenzerweiterung
.
>>zur Verbesserung der Kommunikation
.
>>zur Rollenklärung
.
>>zur Selbstklärung
.
>>zur Entlastung und Stabilisierung
.
1
Dauer:
1
ca. 10 Sitzungen á 1,5 Stunden
.
Teilnehmerzahl:1 - 4 Führungs- oder Fachkräfte
.
Anmeldeschluss:externer Supervisor (DGSv)
.

.
Hide details for FallsupervisionFallsupervision

In der Fallsupervision treffen sich Mitglieder eines Teams oder eine Gruppe von Mitarbeitern, um über den Umgang mit einem bestimmten Patienten /Angehörigen/Klienten zu besprechen.
.
Ziele sind:
.
>> Entlastung der Mitarbeiter
.
>>Erweiterung ihrer Wahrnehmung und Handlungskompetenz
.
>>Verbesserung der Versorgungsqualität der Patienten/Angehörigen/Klienten
.
.
1
Dauer:
1
ca. 10 Sitzungen á 2 Stunden
.
Teilnehmerzahl:8 - 20 Personen
.
Anmeldeschluss:externer Supervisor (DGSv)
.

.
Hide details for Mediation / KonfliktklärungMediation / Konfliktklärung
.
Unter Mediation verstehen wir eine konstruktive und strukturierte Konfliktklärung und -lösung mit Hilfe einer neutralen, dritten Person (Mediator), bei der eine win-win Situation angestrebt wird. Ausgangspunkt ist die Erkenntnis, dass die Konfliktpartner fähig sind, die für sie akzeptable Lösung gemeinsam zu finden. Das setzt voraus, dass die Beteiligten wieder in ein Gespräch kommen, das konstruktiv ist, so dass alle Meinungen und Sichtweisen gehört werden.

.

Der Mediator baut die Brücke zwischen den Konfliktpartnern und unterstützt diese bei ihrer Konfliktklärung und Lösungsfindung.

.
1
Dauer:
1
eine bis mehrere Sitzungen ca. 2 - 3 Stunden
.
Teilnehmerzahl:2 - 20 Personen
.
Anmeldeschluss:externer Mediator oder Supervisor (DGSv)
.............

........

......Home Bildungsbereich Fortbildung >>