Das UKB Patientenkolloquium





"Keine Panik! –
– Angsterkrankungen mit Psychotherapie bewältigen"

am Do. 15.12.2016, um 18:00 Uhr im Biomedizinischen Zentrum (BMZ)


...mehr Informationen


UKB-Nachrichten

Telefonzentrale +49 (0)228 287 0

09.12.2016: BONFOR-Symposium am 16. Dezember - Auszeichnung für exzellente Nachwuchsforscher


Mit dem Förderprogramm „BONFOR“ unterstützt die Medizinische Fakultät der Universität Bonn vielversprechende Nachwuchsforscher bei ihrem Sprung in eine wissenschaftliche Karriere. Am Freitag, 16. Dezember, von 9 bis 17.30 Uhr stellen sie im Hörsaal 1 des Biomedizinischen Zentrums auf dem Venusberg ihre Projekte vor. Die besten werden mit Forschungspreisen von insgesamt 5.000 Euro ausgezeichnet. Journalisten und sonstige Interessierte sind herzlich dazu eingeladen! Für Medien hält das BONFOR-Sekretariat unter Tel. 0228/28719142 oder E-Mail bonfor@uni-bonn.de weitere Informationen bereit.
mehr...

06.12.2016: Start des Master-Studienganges „Global Health“ - Bundesminister Gröhe am Universitätsklinikum Bonn


Public-Health-Themen immer wichtiger in der Wissenschaft, der Lehre und in der Politik. „Nur wenn wir gemeinsam global handeln, können wir die gesundheitliche Versorgung der Menschen in unseren Ländern insgesamt verbessern“, betont Bundesminister Gröhe.
mehr...

24.11.2016: Tödliches Risiko für Nervenzellen


Untersuchungen eines internationalen Forscherteams unter Federführung der Universität Bonn an Mäusen zeigen, dass das körpereigene Fettmolekül Sphingosin-1-phosphat (S1P) fatale Auswirkungen im Gehirn entfalten kann, wenn seine Menge übermäßig ansteigt. Dadurch kann es zu gravierenden Funktionsstörungen bei der Signalübertragung im Gehirn kommen und möglicherweise zur Entwicklung einer Demenz. Die Ergebnisse sind nun im Fachjournal „Scientific Reports“ veröffentlicht.
mehr...

24.11.2016: Neuer Angriffspunkt gegen Brustkrebs


Ein Wirkstoff mit Namen Dinaciclib kann möglicherweise verhindern, dass Brusttumoren gegen eine Chemotherapie resistent werden. Das zeigt eine aktuelle Studie unter Beteiligung der Universität Bonn. Erste Ergebnisse aus Mausexperimenten und mit menschlichen Krebszellen sind viel versprechend. Momentan wird der Ansatz in einer klinischen Studie an Menschen getestet. Die Arbeit ist nun in der Zeitschrift „Cell Reports“ erschienen.
mehr...

22.11.2016: Wie erfolgreich sind OPs bei Epilepsien?


Medikamente bleiben bei rund einem Drittel der Epilepsiepatienten wirkungslos. Dann ist die chirurgische Entfernung des Anfallsherdes ein möglicher Weg. Allerdings lässt sich schwer vorhersehen, ob eine Operation tatsächlich zu einer Besserung führt. Ein internationales Forscherteam hat mit Hilfe der Diffusions Tensor Bildgebung zwei Gehirnregionen entschlüsselt, anhand derer sich die Erfolgsaussichten einer OP genauer als bisher vorhersagen lässt. Die Wissenschaftler stellen ihre Ergebnisse nun im renommierten Fachjournal „Brain“ vor.
mehr...

17.11.2016: Struwwelpeter-Gene entdeckt - Team unter Federführung der Universität Bonn findet Mutationen in drei Genen, die zu unkämmbaren Haaren führen


Manche Kinder leiden unter völlig zersausten Haaren, die sich partout nicht kämmen lassen. Im Deutschen trägt das Phänomen den treffenden Namen „Syndrom der unkämmbaren Haare“ oder auch „Struwwelpeter-Syndrom“. Forscher der Universitäten Bonn und Toulouse haben Mutationen in drei Genen identifiziert, die dafür verantwortlich sind. Insgesamt waren an der Arbeit Wissenschaftler aus acht Ländern beteiligt. Die Ergebnisse sind heute im American Journal of Human Genetics erschienen.
mehr...

15.11.2016: Altersabhängige Makuladegeneration im Blick: Deutsche Forschungsgemeinschaft fördert Wissenschaftlerin an der Universitäts-Augenklinik mit über 500.000 Euro


Über einen Förderbescheid der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) freut sich Priv.-Doz. Dr. med. Monika Fleckenstein von der Universitäts-Augenklinik. Insgesamt 511.850 Euro stellt die DFG zur Erforschung der so genannten „geographischen Atrophie“ zur Verfügung, einer Spätform der altersabhängigen Makuladegeneration (AMD). Nach einer ersten dreijährigen Förderperiode geht das Projekt nun in eine dreijährige Verländerung.
mehr...

Willkommen am UKB









Prof. Wolfgang Holzgreve, MBA
Ärztlicher Direktor und Vorstandsvorsitzender

Liebe Besucherinnen und Besucher des UKB, herzlich willkommen auf der Internetpräsenz des Uniklinikums Bonn. Hier finden Sie alle Informationen zu unseren Leistungen aus Krankenversorgung, Lehre und Forschung.

mehr...



Notfallzentrum Bonn

24 Stunden Notfallversorgung am UKB
+49 (0)228 287 12000
mehr...

Giftnotrufzentrale

Telefonische Hilfe rund um die Uhr
+49 (0)228 19240
mehr...

International Medical Service


get more information...

Blutspendedienst


mehr...

Anfahrt und Lageplan


Anfahrt

UKB Speiseplan


bitte klicken