Work-Life-Balance




Work-Life-Balance

2018


>>zur Kalenderübersicht<<


Hide details for Emotionale IntelligenzEmotionale Intelligenz

Beschreibung: Emotionale Intelligenz - Der intelligente Umgang mit Gefühlen

Emotionale Intelligenz beschreibt die Fähigkeit, eigene Gefühle und die von anderen korrekt wahrzunehmen, zu
verstehen und damit (konstruktiv) umzugehen. Eine Verbesserung der Emotionalen Intelligenz hilft dabei, eigene
Gefühle besser steuern zu können. Auch verhilft sie zu mehr Selbstwirksamkeit bei der Verfolgung persönlicher oder
beruflicher Ziele und hat positiven Einfluss auf unsere zwischenmenschliche Kommunikation. In diesem Seminar
wird ein achtsamer Weg zur Verbesserung des beruflichen Miteinanders und zur Steigerung der Selbstwirksamkeit
aufgezeigt.

Inhalte:
<< Konzept der emotionalen Intelligenz
<< Achtsamkeit und Selbstwahrnehmung im beruflichen Alltag
<< Selbst- und Fremdeinfühlung in der zwischenmenschlichen Kommunikation und in Konfliktsituationen
<< Umgang mit schwierigen Emotionen im beruflichen Miteinander

Ziele:
<< Steigerung der Kompetenzen, auf andere Menschen einzugehen, Widersprüche zu integrieren und Problemlösungen zu finden
<< Verbesserung der zwischenmenschlichen Kommunikation und Steigerung von Konfliktfähigkeit
<< Stärkung von Mitgefühl für sich selbst und andere

Methode:
<< Theoretische Inputs und Kurzreferate
<< Einzel- und Gruppenarbeit
<< Reflexion und Supervision individueller Fälle und Anliegen
<< Kennenlernen verschiedener Formen von Achtsamkeitsübungen, Gewaltfreier Kommunikation und Konzepten zur Emotionalen Intelligenz

Dozent: Martin Schaab, NLP Master, Supervisor, Gestalttherapeut

Zielgruppe: alle Interessierte

Maximale Teilnehmerzahl: 14 Personen

Teilnahmegebühr: Für externe Teilnehmerinnen und Teilnehmer 270,00 €.
Für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Universitätsklinikums Bonn werden bei Zustimmung der Führungskraft die Kosten in Höhe von 220,00 € über die Kostenstelle verrechnet.

Mehrtagesseminar: Insgesamt 16 Unterrichtsstunden.

Für die Freiwillige Registrierung beruflich Pflegender erhalten Sie 10 Fortbildungspunkte.


Kurs-Nr.: 28 / Termin: 16.-17.04.2018

Montag, 16. April 2018
Dienstag, 17. April 2018

09:00 - 16:00 Uhr
Bildungszentrum (Gebäude Nr. 71), Wohnheim I, Seminarraum EG
Anmeldeschluss: 19.02.2018



Hide details for Ergonomie-Training – Rückenschule
Ergonomie-Training – Rückenschule

Beschreibung: Ergonomie bedeutet, dass die Arbeitsbedingungen den physiologischen Anforderungen und Bedürfnissen dem Menschen angepasst werden sollen. Ziel dabei ist, schädigende Bewegungsmuster im Alltag zu vermeiden und physiologische Abläufe sicherzustellen. Dabei steht der ökonomische Einsatz der Arbeitsmittel im Vordergrund.

Inhalte:
- Grundprinzipien einer ergonomischen Arbeitsweise: 7 Leitsätze der Ergonomie
- Anatomie, Biomechanik und Pathologie der Wirbelsäule
- Ausgleichsübungen: "Die 7 Glorreichen"
- Ergonomie-Training im Alltag und kurzfristige Entlastungsmöglichkeiten
- Entlastung bei leichten Beschwerden und vorbeugendes Handeln
- Mobilisations- und Kräftigungsprogramme
- ergonomisches Arbeiten am Arbeitsplatz: welche Hilfsmittel stehen mir zur Verfügung, ökonomischer Einsatz
- Entspannungstechniken

Ziele: Sie erlernen schädigende Bewegungsmuster (Zwangshaltungen) im Alltag zu vermeiden und ergonomisches
Handeln sicherzustellen.

<< Wir zeigen Ihnen, wie man Arbeitsbedingungen den physiologischen Anforderungen und Bedürfnissen anpasst und
.....Arbeitsmittel ökonomisch einsetzt.
<< Sie lernen Ausgleichsübungen, die Sie in den Arbeitsalltag integrieren können und steigern darüber hinaus die
.....Körperwahrnehmung und Ihr Wohlbefinden.
<< Sie beugen Erkrankungen am Bewegungsapparat vor.

Methode: Impulsvortrag, Übungssequenzen, Austausch, Fallsynthesen

Dozentinnen: Birthe Köppchen, Physiotherapeutin, Rückenschulleiterin, Brügger- und Bobaththerapeutin und
Felicitas Langer, Fobi in manueller Therapie, Bobath, Rückenschule, FBL

Zielgruppe: alle Interessierte

Maximale Teilnehmerzahl: 16 Personen

Teilnahmegebühr: Für externe Teilnehmerinnen und Teilnehmer 270,00 €.
Für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Universitätsklinikums Bonn werden bei Zustimmung der Führungskraft die
Kosten in Höhe von 220,00 € über die Kostenstelle verrechnet.

Mehrtagesseminar: Insgesamt 16 Unterrichtsstunden.

Für die Freiwillige Registrierung beruflich Pflegender erhalten Sie 10 Fortbildungspunkte.

Hinweis: Bitte bringen Sie Sportkleidung und -schuhe mit. Falls Sie unter akuten Rückenschmerzen leiden, teilen sie dies bitte vor Seminarbeginn den Dozentinnen mit.

Bitte beachten Sie, dass das Seminar an zwei nicht aufeinander folgenden Tagen stattfindet.

Termine:

Kurs-Nr.: 32 / Termin: 23.04. und 04.06.2018

Montag, 23. April 2018 und
Montag, 4. Juni 2018

jeweils von 09:00-16:00 Uhr
Bildungszentrum (Gebäude Nr. 71), Wohnheim I, Seminarraum EG
Anmeldeschluss: 26.02.2018


Kurs-Nr.: 71 / Termin: 10.10. und 21.11.2018

Mittwoch, 10. Oktober 2018 und
Mittwoch, 21. November 2018

jeweils von 09:00-16:00 Uhr
Bildungszentrum (Gebäude Nr. 71), Wohnheim I, Seminarraum EG
Anmeldeschluss: 13.08.2018



Hide details for Finden Sie das etwa lustig? - Humor als kraftvolle Strategie im Berufsalltag
Finden Sie das etwa lustig? - Humor als kraftvolle Strategie im Berufsalltag

Beschreibung: „Humor ist die Gabe eines Menschen, den Schwierigkeiten und Missgeschicken des Alltags mit heiterer Gelassenheit zu begegnen.“ (soweit der Duden). Doch wie geht das mit dem Humor und der Gelassenheit, wenn der Alltag viel abverlangt? Die Haltung des Clowns kann dabei helfen, den eigenen Humor (wieder) zu entdecken, das Kleine, Unscheinbare wieder zu sehen. Der Clown freut sich sogar am eigenen Scheitern.

An eigenen Beispielen erarbeiten Sie Lösungen für konflikthafte, verzwickte Situationen und Belastungen im beruflichen Alltag und Miteinander. Sie werden diese Situationen neu betrachten mithilfe des Humors. Dies eröffnet neue Perspektiven im Umgang mit sich und anderen.

Inhalte:
- Was macht und verändert Humor im Berufsalltag mit Ihnen persönlich und in der Zusammenarbeit mit anderen?
- Kann Humor helfen, Lösungen für alltägliche Probleme zu finden?
- Wie drückt sich Ihr persönlicher Humor aus?
- Wann ist Humor passend und wann nicht?

Ziele: Die Teilnehmer des Seminars entdecken ihren Humor auf spielerische Weise und lernen, diesen im Alltag bewusster einzusetzen, um Schwierigkeiten und Belastungen anders begegnen zu können.

Methode: (Körper-) Übungen, Erfahrungsaustausch

Dozentin: Petra Schliebitz, Clown und Pantomime, Klinikclown, Clown für Menschen mit Demenz, Humortrainerin

Zielgruppe: alle Interessierte

Maximale Teilnehmerzahl: 14 Personen

Teilnahmegebühr: Für externe Teilnehmerinnen und Teilnehmer 160,00 €.
Für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Universitätsklinikums Bonn werden bei Zustimmung der Führungskraft die
Kosten in Höhe von 110,00 € über die Kostenstelle verrechnet.

Tagesseminar: Insgesamt 8 Unterrichtsstunden.

Für die Freiwillige Registrierung beruflich Pflegender erhalten Sie 8 Fortbildungspunkte.


Kurs-Nr.: 46 / Termin: 05.06.2018

Dienstag, 5. Juni 2018
09:00-16:00 Uhr


Bildungszentrum (Gebäude Nr. 71), Wohnheim I, Seminarraum EG
Anmeldeschluss: 09.04.2018



Hide details for Was mich stark macht - Resilienz fördernWas mich stark macht - Resilienz fördern

Beschreibung: Resilienz bedeutet psychische Widerstandsfähigkeit oder Belastungsfähigkeit. Sie beschreibt die Fähigkeit, Krisen zu bewältigen, sich nach Belastungen, andauerndem Stress und schweren Schicksalsschläge wieder zu erholen. Der Berufs- und auch der private Alltag stellen uns immer wieder vor kleinere, aber auch größere Herausforderungen. In dem Seminar werden Sie ihren eigenen Umgang mit Belastungen besser kennen lernen und für sich Möglichkeiten erarbeiten, wie Sie den Herausforderungen des Alltags gestärkt entgegentreten können.

Inhalte:
<<Was ist Resilienz und wozu brauchen wir das?
<<Wege zu psychischer Stabilität - Die sieben Säulen der Resilienz
<<Erarbeitung individueller Resilienz-Strategien für mehr innere Widerstandskraft
<<Reflexion und Transfer anhand persönlicher Fallbeispiele

Ziele:
<<Kennenlernen des eigenen Umgangs mit Belastungen
<<Wissen um Einflussfaktoren auf psychische Gesundheit und Stabilität
<<Entwicklung individueller Resilienz-Strategien, die zu ihnen passen
<<Mehr Gelassenheit und mehr Ressourcen im Umgang mit beruflichen und privaten Belastungen

Methode: Kurzvorträge, Selbstreflektion, Austausch, Übungen, Praxistransfer

Dozentin: Angela Müller, Dipl.-Psychologin, UKB

Zielgruppe: alle Interessierte

Teilnahmegebühr: Für externe Teilnehmer/innen 160,00 €.
Für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Universitätsklinikums Bonn werden bei Zustimmung des Vorgesetzten die Kosten in Höhe von 110,00€ über die Kostenstelle verrechnet.

Mehrtagesseminar: Insgesamt 8 Unterrichtsstunden. Für die Freiwillige Registrierung beruflich Pflegender erhalten Sie 8 Fortbildungspunkte.

Termin:

Kurs Nr. 103 / Termin: 16.02.2018

Freitag, 16. Februar 2018
09:00 - 16:00 Uhr

Bildungszentrum (Gebäude Nr. 71), Wohnheim I, Seminarraum EG
Anmeldeschluss: 11.12.2017




Hide details for SelbstmanagementSelbstmanagement

Beschreibung: „Als wir das Ziel aus den Augen verloren, verdoppelten wir unsere Anstrengungen.“ (Mark Twain).

Unter dem Begriff Selbstmanagement verstehen wir die Kompetenz, die persönliche und berufliche Entwicklung aktiv zu gestalten. Ein gutes Selbstmanagement hilft, Stress zu mindern und die Lebens-qualität zu steigern. Selbstmanagement heißt, zu wissen, wer ich bin und was ich brauche, Verantwortung für das eigene Handeln zu übernehmen, die Zeit gut zu nutzen, Entscheidungen zu treffen und damit umzugehen, dass das nicht jedem gefällt.

Inhalte:
- Analyse der eigenen Arbeitsweise
- Ursachen von subjektiven Zeitproblemen und äußeren Störfaktoren
- Erkennen von Zeitfallen und Zeitdieben
- Umgang mit Störungen und Mehrfachbelastungen
- Zielgerichtetes Arbeiten, ganzheitliche Zielplanung
- Prioritäten setzen, Tages- und Wochenplanung

Ziele: Sie lernen die bewährten Methoden und Techniken des klassischen Zeitmanagements kennen, um diese als Instrument zu nutzen, die eigenen Energien sinnvoll einzusetzen und einen selbstbewussten Umgang mit der Zeit zu praktizieren.

Methode: Kurzvorträge, Selbstreflektion, Austausch, Übungen, Einzel- u. Gruppenarbeit

Dozentin: Renate Hofmann-Freudenberg, Suchttherapeutin, Organisationsentwicklung

Zielgruppe: alle Interessierte

Maximale Teilnehmerzahl: 13 Personen

Teilnahmegebühr: Für externe Teilnehmerinnen und Teilnehmer 270,00 €.
Für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Universitätsklinikums Bonn werden bei Zustimmung der Führungskraft die Kosten in Höhe von 220,00 € über die Kostenstelle verrechnet.

Mehrtagesseminar: Insgesamt 16 Unterrichtsstunden.

Für die Freiwillige Registrierung beruflich Pflegender erhalten Sie 10 Fortbildungspunkte.

Termin:

Kurs-Nr.: 37 / Termin: 03.-04.05.2018

Donnerstag, 3. Mai 2018
Freitag, 4. Mai 2018

jeweils von 09:00-16:00 Uhr
Bildungszentrum (Gebäude Nr. 71), Wohnheim I, Seminarraum EG
Anmeldeschluss verlängert bis: 06.04.2018



Hide details for Stressbewältigung durch Achtsamkeit nach Dr. Jon Kabat-ZinnStressbewältigung durch Achtsamkeit nach Dr. Jon Kabat-Zinn

Beschreibung: Der Kurs bietet Ihnen die Möglichkeit, das Programm Achtsamkeitsbasierte Stressreduktion (Mindfulness-Based Stress Reduction – MBSR) nach Dr. Jon Kabat-Zinn kennenzulernen. Es werden einfache Achtsamkeitsübungen im Liegen, Sitzen und Gehen sowie sanfte Körperarbeit/Yoga geübt. Die Übungen können wirkungsvoll dazu beitragen, sich zu entspannen und Reaktionsmuster auf belastende und stressauslösende Situationen zu verändern.

Nach Besuch dieses 2-tägigen Einführungskurses können Sie darüber hinaus an dem 8-wöchigen Programm MBSR teilnehmen (siehe Ausschreibung „Stressbewältigung durch Achtsamkeit – 8-Wochen-Kurs“).

Sie erhalten ein Skript und eine CD für die weitere Praxis zu Hause.

Inhalte: Es werden Basisübungen aus dem Programm Stressbewältigung durch Achtsamkeit nach Dr. Jon Kabat-Zinn vermittelt und eingeübt. Dazu zählen der Bodyscan (eine Körperwahrnehmungsübung im Liegen) und verschiedene Achtsamkeitsmeditationen im Sitzen und in Bewegung (Achtsamkeitsyoga). In Vorträgen erhalten Sie Wissen unter anderem über Stressreaktion und Stressaktion, über den heilsamen Umgang mit sich selbst und über Ressourcen. Besonderer Wert wird auch auf Gruppenaustausch sowie die Zeit für Fragen gelegt.

Ziele: Die zwei Tage bieten Ihnen die Gelegenheit, aus dem Getriebensein des Alltags auszusteigen. Nehmen Sie sich Zeit, still sein zu dürfen, nichts „tun“ zu müssen, sonders sich auf sanfte und liebevolle Weise berühren zu lassen vom Wunder des jetzigen Augenblicks.

Der Kurs bereitet Sie auf die Teilnahme an dem 8-Wochen-Kurs MBSR vor, falls Sie diesen besuchen möchten.

Methode: Meditative Basisübungen, Körperübungen, Kurzreferate, Reflektion und Gespräche in der Gruppe

Dozentin: Angelika Wild-Regel, Diplom Sozialpädagogin (FH) und Kursleiterin MBSR

Teilnahmevoraussetzung: Die psychische Stabilität wird vorausgesetzt.

Besonderheiten: Bitte bringen Sie bequeme Kleidung, dicke Socken, ein Kissen, eine Decke und gerne auch ein Meditationskissen mit.

Zielgruppe: alle Interessierte

Maximale Teilnehmerzahl: 13 Personen

Teilnahmegebühr: Für externe Teilnehmerinnen und Teilnehmer 270,00 €.
Für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Universitätsklinikums Bonn werden bei Zustimmung der Führungskraft die Kosten in Höhe von 220,00 € über die Kostenstelle verrechnet.

Mehrtagesseminar: Insgesamt 16 Unterrichtsstunden.

Für die Freiwillige Registrierung beruflich Pflegender erhalten Sie 10 Fortbildungspunkte.

Termine:

Kurs-Nr.: 18 / Termin: 08.-09.03.2018

Donnerstag, 8. März 2018
Freitag, 9. März 2018

jeweils von 09:00-16:00 Uhr
Bildungszentrum (Gebäude Nr. 71), Wohnheim I, Seminarraum EG
Anmeldeschluss: 08.01.2018


Kurs-Nr.: 58 / Termin: 30.-31.08.2018

Donnerstag, 30. August 2018
Freitag, 31. August 2018

jeweils von 09:00-16:00 Uhr
Bildungszentrum (Gebäude Nr. 71), Wohnheim I, Seminarraum EG
Anmeldeschluss: 02.07.2018



Hide details for Stressbewältigung durch Achtsamkeit - 8-Wochen-KursStressbewältigung durch Achtsamkeit - 8-Wochen-Kurs

Stressbewältigung durch Achtsamkeit
8-Wochen-Kurs - Mindfulness-Based Stress Reduction (MBSR) nach Dr. Jon Kabat-Zinn

Detaillierte Ausschreibung zum Download

Dozentin: Angelika Wild-Regel, Diplom Sozialpädagogin (FH) und Kursleiterin MBSR

Zielgruppe: Alle Interessierten, die bereits an dem 2-tägigen Grundkurs „Stressbewältigung durch Achtsamkeit“ nach Dr. Kabat-Zinn am UKB teilgenommen haben. Psychische Stabilität wird vorausgesetzt.

Teilnahmegebühr: Die Teilnahmegebühr beträgt 339,15 €. Bei Zustimmung des Vorgesetzten werden Kosten in Höhe von 150,00 € über Ihre Kostenstelle intern verrechnet. Den verbleibenden Anteil von 189,15 € zahlen Sie direkt an die Dozentin. Zusätzlich können Sie eine Bezuschussung bei Ihrer Krankenkasse beantragen, da der Kurs bei der Zentralen Prüfstelle Prävention zertifiziert ist.

Hinweise zur Anmeldung: Die Veranstaltung ist ausschließlich für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Universitätsklinikums Bonn. Bitte senden Sie beide Anmeldeformulare per Post oder Mail an das Bildungszentrum am UKB, Bildungsbereich Fortbildung, Gebäude Nr. 68, Sigmund-Freud-Straße 25, 53127 Bonn.

Bei Fragen zum Kurs oder zur Finanzierung wenden Sie sich bitte an Frau Fechner unter Telefon 19499 oder per Mail unter angela.fechner@ukbonn.de,

Termine:


Kurs Nr. 256: 12.09. – 07.11.2018 / Anmeldeschluss: 16.07.2018
Jeweils mittwochs am 12.09, 19.09., 26.09., 03.10., 10.10., 24.10., 31.10. und 07.11.2018

Vormittagskurs: jeweils 10:00 - 12:30 Uhr plus Übungstag am Sa. 03.11.2018, 10:00 - 16:00 Uhr
Nachmittagskurs: jeweils 15:30 - 18:00 Uhr plus Übungstag am Sa. 03.11.2018, 10:00 - 16:00 Uhr
Abendkurs: jeweils 19:00 - 21:30 Uhr plus Übungstag am So. 04.11.2018, 10:00 - 16:00 Uhr

Praxis für Achtsamkeit, A. Wild-Regel, Clemens-August-Straße 17, 53115 Bonn


Hide details for Zeitmanagement - Kurs fällt aus!Zeitmanagement - Kurs fällt aus!

Beschreibung: Durch die Arbeitsverdichtung und die stetig steigenden Anforderungen, die die Arbeit an uns stellt, ist der Umgang mit sich selbst und mit den eigenen zeitlichen Ressourcen ein wichtiges Element um gesund durch das Berufsleben zu gehen.

Inhalte:
- den Umgang mit sich selbst und der Zeit betrachten und verbessern
- Zeittypen
- persönliche Arbeitsplanung und –techniken verbessern
- Was bedeutet Prioritäten zu setzen?
- Welche Bedeutung hat die Delegation?
- Perspektivenwechsel und TimeOut
- Manana-Kompetenz

Methode: Kurze Impulsreferate, Gruppenarbeiten, Partnerarbeit, Feedback, Körperübungen

Dozent: Milo Picado, Bachelor in Business Administration (BBA), Systemischer Business Coach (ICA)

Zielgruppe: alle Interessierte

Maximale Teilnehmerzahl: 16 Personen

Teilnahmegebühr: Für externe Teilnehmerinnen und Teilnehmer 270,00 €.
Für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Universitätsklinikums Bonn werden bei Zustimmung der Führungskraft die Kosten in Höhe von 220,00 € über die Kostenstelle verrechnet.

Mehrtagesseminar: Insgesamt 16 Unterrichtsstunden.

Für die Freiwillige Registrierung beruflich Pflegender erhalten Sie 10 Fortbildungspunkte.


Kurs-Nr.: 40 / Termin: 14.-15.05.2018 - Kurs fällt aus!

Montag, 14. Mai 2018
Dienstag, 15. Mai 2018

jeweils von 08:30-16:30 Uhr
Bildungszentrum (Gebäude Nr. 71), Wohnheim I, Seminarraum EG
Anmeldeschluss: 19.03.2018




.
.
..

.

Home Bildungsbereich Fortbildung >>

Zuletzt aktualisiert am 02.11.2017
Andrea Boldt, Bildungsbereich Fortbildung