Patienteninformationen



Moderne Lasertechnologie ermöglicht die Behandlung verschiedenartigster Hautveränderungen. Grundsätzlich wird zwischen der Anwendung aus medizinischen und kosmetischen Gründen unterschieden.

Medizinische Indikationen sind beispielsweise die Behandlung von:
· Blutschwämmen bei Kindern (Hämangiome)
· Vorstufen von Hautkrebserkrankungen (Aktinische Keratosen, M. Bowen, E. Queyrat)
· Vererbliche Hauterkrankungen (M. Hailey-Hailey, M. Darier, M. Dowling-Degos, etc.)

Kosmetischen Indikationen sind beispielsweise die Behandlung von:
· Gefäßerweiterungen (Teleangiektasien, Couperose, Naevi aranei)
· Feuermalen (Naevi flammei)
· Blutschwämmchen (senile Angiome)
· Sonnenflecken (Lentigines solares)
· Permanent Make-up, Schmutzeinsprengungen
· Tätowierungen
· Talgdrüsenvergrößerungen (Talgdrüsenhyperplasien)
· Alterswarzen (Verrucae seborrhoicae)
· Fettdepots (Xanthelasmata)
· Erhabene unpigmentierte Leberflecken (dermale NZN)

Weitere Fragen zu einer Lasertherapie können wir nach telefonischer Terminvereinbarung, individueller Beratung und Untersuchung in einem persönlichen Gespräch beantworten.