Bewerbung


Die Hebammenausbildung beginnt jährlich zum 1. September mit 15 Ausbildungsplätzen. Die Bewerbung gilt nur für einen Bewerbungszyklus, es wird keine Warteliste geführt.

Höhrrohr


Gesetzliche Voraussetzungen:

1. Schulabschluss
  • mindestens Realschulabschluss / Fachoberschulreife

oder
  • Hauptschule und Berufsausbildung von mindestens 2 Jahren Dauer, oder mindestens 2-jährige Pflegevorschule, oder die Erlaubnis als Krankenpflegehelferin

2. weitere Voraussetzungen
Geburtshilfliches Praktikum von mindestens 3 Monaten.

Bewerbungszeitraum:
Bewerbungen sind ab dem 01. Januar bis zum 31. Mai eines jeden Jahres möglich.

Bewerbungsunterlagen:
Die schriftliche Bewerbung ist mit vollständigen Unterlagen direkt an die Hebammenschule zu richten. Unvollständige Bewerbungen werden nicht berücksichtigt. Bewerberinnen, die in die engere Wahl kommen, erhalten 4 bis 5 Monate vor Ausbildungsbeginn einen Termin für ein Vorstellungsgespräch. Hiernach wird über die Vergabe der Ausbildungsplätze entschieden.
Maßband
  • Bewerbungsschreiben
  • Bewerbungsbogen (Formular hier als PDF)
  • handgeschriebener tabellarischer Lebenslauf
  • Geburtsurkunde; ggf. Heiratsurkunde (Kopie)
  • Schulabgangszeugnis / ggf. Zwischenzeugnis (in beglaubigter Kopie)
  • Beschäftigungsnachweis bzw. Praktikumszeugnis, Berufszeugnis (Kopie)
  • Gesundheitsattest (vom Hausarzt über die Eignung zum Beruf der Hebamme, nicht älter als 3 Monate)
  • bei minderjährigen Bewerberinnen die Einverständniserklärung der gesetzlichen Vertreter
  • Legen Sie den Bewerbungsunterlagen einen ausreichend großen und ausreichend frankierten Rückumschlag mit Ihrer Adresse bei, wenn Sie im Falle einer Ablehnung Ihre Unterlagen zurückerhalten wollen.
Stand: 12/2015