Was ist Kieferorthopädie?


Kieferorthopädie ist die Lehre von der Erkennung, Verhütung und Behandlung von Dysgnathien.

Was ist eine Dysgnathie?
Unter einer Dysgnathie ("Kieferanomalie") versteht man alle anatomischen und funktionellen Abweichungen des Kauorgans.
Das Gegenteil der Dysgnathie ist die Eugnathie.

Was versteht man unter Eugnathie?
Kurz gesagt, wenn "alles in Ordnung" ist. Unter Eugnathie versteht man das anatomisch (morphologisch) und
funktionell fehlerfreie Kauorgan.
Dies umfasst die Zahnbögen, die Kiefer und das Gesichtsskelett.


Beispiel eines eugnathen Gebisses:
......
Alle
 Zähne stehen an der richtigen Stelle... Der 
Zahnbogen hat eine harmische Form... Die 
Zähne im Unterkiefer stehen alle korrekt
Alle Zähne stehen an der richtigen Stelle.Der Zahnbogen hat eine harmonische Form.Auch die Zähne im Unterkiefer stehen alle korrekt.
...
Perfekter Zusammenbiß ("Okklusion")Alle Zähne haben Kontakt mit ihren Partnerzähnen 
("Antagonisten") im Gegenkiefer
Perfekter Zusammenbiss.
("Okklusion").
Alle Zähne haben Kontakt mit ihren Partnerzähnen ("Antagonisten") im Gegenkiefer.