Wissenschaftliche Ideenbörs
Erstes Doktorandentreffen der Graduiertenschule THEME




Zu ihrem ersten Treffen kamen jetzt die Doktoranden der Internationalen Graduiertenschule Theoretische und Experimentelle Medizin (THEME) Universität Bonn im Hotel Seminaris in Bad Honnef zusammen. Die Graduiertenschule wurde 2009 von der Medizinischen Fakultät der Universität Bonn gegründet und bietet naturwissenschaftlichen Promovenden eine Ausbildung in einem inspirierenden wissenschaftlichen Umfeld.


Das Treffen war in erster Linie eine wissenschaftliche Ideenbörse: In 22 Vorträgen stellten die jungen Wissenschaftler ihre Forschungsergebnisse vor. Die meisten haben inzwischen die „1. Halbzeit“ ihrer Doktorarbeiten hinter sich und können bereits auf erste wissenschaftliche Erfolge verweisen. Gastredner Prof. Dr. Günter Schwarz von der Universität zu Köln stellte in seinem Vortrag den Spagat zwischen Grundlagenforschung, komplexer Biochemie und therapeutischer Anwendung an Patienten vor und zeigte seinen jungen Zuhörern die Karriereperspektiven ihres Faches auf. Bei einer Posterpräsentation kamen die Doktoranden miteinander und mit ihren Betreuern ins Gespräch.

Für die besten Präsentationen waren aus dem Forschungsförderungsfond BONFOR der Medizinischen Fakultät Preisgelder von je 500 Euro ausgelobt worden. Prorektor Prof. Dr. Volkmar Gieselmann, der auch Sprecher der Graduiertenschule ist, überreichte gemeinsam mit THEME-Koordinatorin Dr. Andrea Weber Urkunden an Buket Basmanav, Institut für Genetik, Clara Beutner, Rekonstruktive Neurobiologie/Life & Brain, und Christian Lentz vom Institut für Medizinische Mikrobiologie, Parasitologie und Immunologie.

Ein Foto zu dieser Pressemitteilung finden Sie unter: http://www3.uni-bonn.de/Pressemitteilungen/245-2010

Kontakt:
Dr. Andrea Weber
Koordinatorin der Graduiertenschule THEME
Telefon: 0228/73-4638
E-Mail: theme@uni-bonn.de