Patientenkolloquium 2019
Das Universitätsklinikum Bonn möchte Sie auch 2019 wieder für das Patientenkolloquium "Uni-Medizin für Sie: Mitten im Leben" herzlich einladen ... weiterlesen

Mit Biomedizinischen Zentrum fit für die Zukunft

Am Freitag, 31. August, wird der Grundstein des Biomedizinischen Zentrums am Universitätsklinikum Bonn im Beisein des nordrhein-westfälischen Innovationsministers Professor Dr. Andreas Pinkwart gelegt. Medienvertreter sind herzlich eingeladen an der Veranstaltung teilzunehmen.
Bereits heute gehört das Bonner Universitätsklinikum zu den wissenschaftlich leistungsfähigsten Einrichtungen in Nordrhein-Westfalen und ist in seinen Schwerpunkten Neurowissenschaften, der genetischen Medizin und Epidemiologie international anerkannt. Im neuen Biomedizinischen Zentrum entstehen jetzt an zentraler Stelle modernste Labore für die medizinische Forschung und Lehre. Bislang waren die biomedizinischen Laborflächen auf sieben Standorte zersplittert, ein Zustand der durch den Neubau beendet wird. Das Biomedizinische Zentrum kostet rund 40 Millionen Euro. „Zusammen mit dem geplanten Lehrgebäude wird die Vision eines klinischen Campus mit direkter Anbindung an die klinische, patientenbezogene Forschung nach amerikanischem Vorbild Realität. Ziel ist es, uns im nationalen und internationalen Wettbewerb noch besser zu behaupten“, sagt Professor Dr. Reinhard Büttner, Dekan der Medizinischen Fakultät der Universität Bonn. Dieses kommt auch den Patienten durch eine Versorgung auf wissenschaftlich neuestem Stand zugute.

Der Bau des Biomedizinischen Zentrums wird voraussichtlich im Dezember 2008 beendet. Im Zuge der Konzentration auf einen Standort ist geplant, das Institut für Pharmakologie und Toxikologie und das Institut für Humangenetik im Stadtgebiet aufzugeben und die Gebäude zu verkaufen. Zudem zieht voraussichtlich im Jahr 2010 die Kinderklinik auf den Venusberg.

Hinweis für die Redaktionen:

Die Grundsteinlegung findet am Freitag, 31. August, um 9.30 Uhr im Bereich der Baustelle gegenüber dem neuen Bettenhaus I (Grünes Gebäude zwischen Chirurgischem Zentrum und Medizinischer Klinik) auf dem Venusberg statt. Neben Minister Pinkwart nehmen daran der Ministerialdirigent Peter Greisler, Bundesministerium für Bildung und Forschung, der Dekan der Medizinischen Fakultät Professor Dr. Reinhard Büttner und der Prorektor der Universität Bonn Professor Dr. Max Baur teil.