Patientenkolloquium 2019
Das Universitätsklinikum Bonn möchte Sie auch 2019 wieder für das Patientenkolloquium "Uni-Medizin für Sie: Mitten im Leben" herzlich einladen ... weiterlesen

Die Hoffnung stirbt zuletzt

Unter dem Motto „Die Hoffnung stirbt zuletzt – vom Umgang mit der Hoffnung in Zeiten der Krankheit“ laden die Klinikseelsorge des Universitätsklinikums Bonn und die kirchlichen Bildungswerke in Bonn am Donnerstag, 3. Mai, zu einem Diskussionsabend ein. Die kostenlose Veranstaltung in der Reihe „Dialogversuche: Medizin und Theologie im Gespräch“ findet von 19.30 bis 22 Uhr im Hörsaal der Universitäts-Frauenklinik, Sigmund-Freud-Str. 25, auf dem Venusberg statt.
„Kranke Menschen hoffen auf Heilung und Linderung ihres Leidens“, sagt der katholische Klinikseelsorger Hans-Bernd Hagedorn. Doch gut gemeinte Trostworte wie „Alles wird gut!“ sind für die Klinikseelsorger am Bonner Universitätsklinikum nur ein Ausdruck von Beschwichtigung und Verdrängung. „Einer ernsthaften Auseinandersetzung mit einer akuten Lebenskrise wird damit ausgewichen“, sagt der evangelische Klinikpfarrer Andreas Bieneck.

Auf der Veranstaltung erörtern Professor Dr. Yon-Dschun Ko, Chefarzt für Innere Medizin am Johanniter-Krankenhaus, Professor Dr. Michael Schulz von der Katholischen Fakultät, Schwester Barbara Ohrndorf, Stationsleitung der Inneren Medizin am Universitätsklinikum, und ein Patient unter anderem folgende Fragen: Wie schöpfen Menschen trotz einer existentiellen Krise Hoffnung und woran macht sich diese Hoffnung fest? Von welcher Hoffnung kann ein Arzt sprechen, wenn es die Hoffnung auf Heilung nicht gibt? oder Welche Hoffung kann aus dem Glauben erwachsen und wo sind die Grenzen?

Die Veranstaltung wird gefördert von der Stiftung Krankenhausseelsorge des Evangelischen Kirchenkreises Bonn.

Kontakt für die Medien:
Pastoralreferent Hans-Bernd Hagedorn
Katholische Klinikseelsorge des Universitätsklinikums Bonn
Telefon: 0228/287-15481
E-Mail: hans-bernd.hagedorn@ukb.uni-bonn.de

Pfarrer Andreas Bieneck
Evangelische Klinikseelsorge des Universitätsklinikums Bonn
Telefon: 0228/287-11026
E-Mail: andreas.bieneck@ukb.uni-bonn.de