Wissenschaftliche Abschlüsse seit 2005


Humanmedizische Doktorarbeiten:

Dr. med. Fiona Bogsch; 2007


Diagnostische Wertigkeit des Antikörperprofils bei der autoimmunen Hepatitis unter besonderer Berücksichtigung von antineutrophilen zytoplasmatischen Antikörpern (ANCA)
Dr. med. Alexander Dernac; 2009
Die Expression der Proteine der E-Cadherin/Catenin Kaskade in Adenomen von Patienten mit familiärer adenomatöser Polyposis
Dr. med. Oliver Friedrich; 2010
Epidemiologie der Malignome in der Ära der hochaktiven antiretroviralen Therapie bei HIV-Patienten
Dr. med. Barbara Grün; 2007
Vergleich von Doppelstrang-DNS-Antikörper-Tests zur Diagnose des systemischen Lupus erythematodes
Dr. med. Ina Niederle; 2009
Zum Einfluss der Interaktion von HLA-E und NKG2A auf Phänotyp und Funktion CD8 positiver T-Lymphozyten bei chronischer Hepatitis C
Dr. med. Uwe Petersen; 2006
Durchflusszytometrische Analyse der antigenspezifischen Zytokinantwort von Monozyten bei verschiede-nen Verläufen der Hepatitis C Virusinfektion
Dr. med. Bettina Rezori; 2006
Erhöhte Serumkonzentrationen löslicher Tumor-Nekrose-Faktor-Rezeptoren als prognostischer Marker bei Patienten mit Leberzirrhose ohne akute Infektionen
Dr. med. Gudrun Schneider, 2007
Linkage Between a New Splicing Site Mutation in the MDR3 alias ABCB4 Gene and Intrahepatic Cholestasis of Pregnancy
Dr. med. Roman Sherzada; 2009
Inflammatorische Chemokine, die HCV-induziert sezerniert werden, rekrutieren präferenziell NKG2A-exprimierende CD8(+) T-Zellen
Dr. med. Verena Steinberg; 2009
Einfluss der HIV-Peptid p24 aa14-22-induzierten Stabilisierung von HLA-E auf den Crosstalk zwischen natürlichen Killerzellen und CD8+ T-Lymphozyten

Naturwissenschaftliche Diplomarbeiten:
Diplombiologe Benjamin Krämer; 2007
Modulation der Migraton von NK-Zellen durch HCVE2/CD81 Interaktion
Diplombiologin Barbara Reich; 2008
Bedeutung von TLR-2 für die Angiogenese des HCC

Naturwissenschaftliche Doktorarbeiten:
Dr. rer. nat. Markus Neibecker; 2010
Hat eine Koinfektion mit GBV-C Auswirkungen auf die Klinik von HIV?
Dr. rer. nat. Daniela Schulte; 2010
Immunregulation durch alternative Antigenpräsentation am Beispiel der HCV- und HIV-Infektion

Habilitationen:
PD Dr. med. Birgit Terjung; 2005
Antineutrophile zytoplasmatische Antikörper bei Patienten mit autoimmunen Lebererkrankungen - diagnostische Wertigkeit und Charakterisierung des Zielantigens
PD Dr. med. Jacob Nattermann; 2008
Bedeutung natürlicher Killerzellen bei viralen Infektionen am Beispiel der HCV- und HIV-Infektion