Ausbildung / Bewerbung


Informationen zur Ausbildung


  • Ausbildungsablauf
Die Ausbildung zum/zur med.-techn. Radiologieassistenten/-assistentin erfolgt nach den Bestimmungen des Gesetzes vom 02.08.93 und der dazu erlassenen Ausbildungs- und Prüfungsverordnung vom 25.04.94. Der Lehrgang dauert drei Jahre und wird mit einer Prüfung vor einem staatlichen Prüfungsausschuss abgeschlossen. Nach bestandenem Examen erhalten die Absolventen die staatliche Erlaubnis zur Ausübung einer Tätigkeit als MTRA.
Den Schülern stehen zu Studienzwecken Internetarbeitsplätze in der Schule zur Verfügung. In Kooperation mit einer MTRA-Schule innerhalb der EU wird bei Interesse ein freiwilliger, zweiwöchiger Schüleraustausch angeboten.
Der praktische und theoretische Unterricht findet vormittags und nachmittags statt.
Das vorgeschriebene sechswöchige Krankenpflegepraktikum wird während der dreijährigen Ausbildungszeit absolviert.
Ferienzeiten: Im Sommer 4 Wochen, Weihnachten und Ostern jeweils 2 Wochen und 1 Woche im Herbst.
  • Kosten
Die Ausbildung wird zurzeit überwiegend durch das Land Nordrhein-Westfalen finanziert. Die Schule behält sich vor, einen Betrag zu den bisher von ihr bestrittenen Lehrmittelkosten zu erheben. Von den Schülern sind die Kosten für Lehrbücher und sonstige Lehrmittel zu tragen. Die Ausbildung ist zur Förderung nach dem BAföG anerkannt. Die Schüler sind gegen Arbeitsunfälle und Berufskrankheiten bei der zuständigen Aufsichtsbehörde versichert. Eine Unterbringung in Schwesternwohnheimen ist möglich, sofern Zimmer zur Verfügung stehen.
  • Aufnahmevoraussetzungen
Gesetzlich vorgeschriebene Mindestbedingung zur Aufnahme an der Schule ist die Fachoberschulreife oder eine gleichwertige Schulbildung. Da die Ausbildung hohe Anforderungen an die Mitarbeit der Schüler stellt, erfolgt die Auswahl der aufzunehmenden Schüler auf der Grundlage der aktuellen Zeugnisse, dabei werden die Noten in den Fächern Physik, Chemie, Biologie, Mathematik, Deutsch und Englisch besonders berücksichtigt. Zusätzlich erfolgt im Rahmen des persönlichen Vorstellungsgespräches ein schriftlicher Aufnahmetest. Es muss ein einwöchiges Praktikum in der Radiologie vor Ausbildungsbeginn absolviert werden! Die Einstellungsuntersuchung erfolgt durch den Betriebsarzt des UKB.
  • Bewerbung
Die Ausbildung beginnt jährlich im Herbst. Die Bewerbungsfrist endet am 28.02. eines jeden Jahres.
Der Bewerbung mit Angabe der Fachrichtung Radiologie sind folgende Unterlagen beizufügen:
  • tabellarischer, lückenloser Lebenslauf
  • Lichtbild
  • letztes Schulzeugnis und Nachweis der Fachoberschulreife, insbesondere die Benotung der naturwissenschaftlichen Fächer
  • Nachweis des Praktikums in der Radiologie

Bitte an folgende Adresse senden:
Schule für Medizinisch Technische Radiologieassistenten/-innen
Sigmund-Freud-Str. 25
D-53127 Bonn
Fax: +49 (0)228 287 90 15974

Für Rücksendung der Unterlagen bitte ausreichend frankierten Rückumschlag beifügen!