Kinderurologie


Die Kinderurologie beschäftigt sich mit der Diagnose und der Behandlung urologischer Probleme, die bei Kindern vom Zeitpunkt der Geburt bis zum Erwachsenwerden auftreten.

Die Kinderurologie der Universität Bonn bemüht sich in allen Belangen der kinderurologischen Betreuung dem internationalen Standard zu entsprechen. Unser versiertes Expertenteam kümmert sich in enger Zusammenarbeit mit den Kindernephrologen (Nierenspezialisten) der Kinderklinik des UKB um die Belange der kleinen Patienten.


Dies beinhaltet sowohl die Diagnostik, als auch die ambulante und stationäre Therapie von Kindern und Jugendlichen.
Die Unterbringung erfolgt in einer auf die kindlichen Bedürfnisse abgestimmten Kinderstation mit spezialisierten Kinderkrankenschwestern. Rooming-in ist selbstverständlich möglich.









Schwerpunkte unserer Klinik:
  • Behebung angeborener Fehl- und Mißbildungen
  • Hypospadie
  • Hodenhochstand
  • Vorhautverengung
  • Harntransportstörungen
  • Vesikoureteraler Reflux
  • Kindliches Einnässen / Urotherapie


Urotherapie umfasst die Diagnostik, Behandlung und Betreuung von Menschen (meist Kindern) mit funktionellen, organisch bedingten und neurogenen Blasenstörungen und/oder von Menschen mit Stuhlinkontinenz. Sie beinhaltet sowohl nicht-chirurgische und nicht-pharmakologische Therapien als auch die Unterstützung betroffener Menschen nach chirurgischer und medikamentöser Therapie.

Prof. Dr. Müller, PD Dr. Sebastian Rogenhofer, Fr. H. Miersch

Link Urotherapie: www.urotherapie-bonn.de/