Promotion




An unserer Klinik besteht für Sie die Möglichkeit aktiv an aktuellen Forschungsprojekten auf dem Gebiet der Palliativmedizin zu arbeiten. Wir betreuen u.a. Dissertationen mit dem Ziel der Promotion zum Dr.med. oder Dr.med.dent. Grundsätzlich besteht die Möglichkeit wissenschaftlichen Arbeitens in einem unserer Forschungsschwerpunkte, aber auch das Bearbeiten von eigenen Fragestellungen.


Am Lehrstuhl für Palliativmedizin werden unter anderem Forschungsprojekte zur Erfassung und Behandlung von Schmerzen und anderen Symptomen sowie zu Einstellungen und Bedürfnissen von Patienten, Angehörigen und Behandlern durchgeführt.

Schwerpunkte unserer Forschung sind Tumorschmerztherapie, Behandlung von Fatigue und Kachexie, palliative Sedierung und der Umgang mit ethischen Konflikten.

Einen Einblick bietet Ihnen auch die Auflistung der laufenden und abgeschlossenen Promotionsvorhaben an unserer Klinik.

Wir bieten Ihnen eine sehr gute persönliche Betreuung innerhalb unseres Teams mit kontinuierlicher Supervision. Ein regelmäßig stattfindendes Doktorandenkolleg gehört zum Promotionsprogramm unserer Klinik. Im Rahmen des Kollegs werden aktuelle Forschungsmethoden und laufende Promotionsvorhaben vorgestellt. Jeder Doktorand der Klinik ist angehalten mindestens einmal über den Forschungsfortschritt seines Projektes zu berichten.

Nach erfolgreichem Abschluss Ihrer Dissertation unterstützen wir Sie bei der Veröffentlichung Ihrer Forschungsergebnisse.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte zur Vereinbarung eines persönlichen Termins an das Sekretariat unserer Klinik:

Sekretariat der Klinik und Poliklinik für Palliativmedizin
Frau Verena Gräfe
Tel. 0228/287-13495
Fax 0228/287-9080024
Mail