Erfassung des Grades der hepatischen Encephalopathie



Die hepatische Encephalopathie ist eine der gefürchteten Komplikationen bei Patienten mit Leberzirrhose oder portosystemischen Shunts. Die Erfassung erfolgt klinisch (West- Haven-Kriterien) und mittels Number-Connection-Test (NCT), CFF (Critical Fusion Frequency)- Messung und light-EEG.