Viele Besucher erlebten Gesundheitsberufe hautnah
Informationstag des Uni-Klinikums Bonn erfreute sich regen Interesses




Unter dem Motto „Gesundheitsberufe erleben und verstehen“ öffnete gestern, 25. Mai, das Universitätsklinikum Bonn seine Türen. Von 10 bis 15 Uhr informierten sich zahlreiche Besucher über moderne Patientenversorgung und den Alltag verschiedener Berufsgruppen an einem Universitätsklinikum. Zudem gewannen sie Einblicke in neue diagnostische und therapeutische Möglichkeiten, die universitäre Forschung eröffnet.


Ein rundum positives Fazit zog der Ärztliche Direktor und Vorstandsvorsitzende des Universitätsklinikums Bonn, Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Wolfgang Holzgreve: „Es ist schön, dass unsere interdisziplinäre Arbeit, in deren Mittelpunkt der Patient steht, auf so großes Interesse stößt.“

Am Informationstag konnte somit einem breiten Publikum die Kompetenz des Bonner Universitätsklinikums in Erforschung, Diagnose und Behandlung von Erkrankungen gezeigt werden. Dazu sind bei dem drittgrößten Bonner Arbeitgeber viele Experten aus verschiedenen Berufsgruppen beteiligt. Denn eine lückenlose Patientenversorgung von der Aufnahme bis hin zur Operation ist Teamarbeit über alle Disziplinen und Berufsgruppen hinweg. Und das vor allem bei einem Maximalversorger wie dem Bonner Universitätsklinikum, das eine Vielzahl von schwerkranken Menschen versorgt. „Nicht nur Ärzte, sondern auch Pflegekräfte und andere Gesundheitsberufe sind heute teilweise hoch spezialisiert“, betont Prof. Holzgreve. „So können sie optimal auf die Bedürfnisse von Patienten mit unterschiedlichen Erkrankungen eingehen und sie auf ihren hochkomplexen Behandlungsweg begleiten.“

Vielseitiges Programm lockte auf den Campus-Venusberg

Gerne nutzten Mediziner, Pflegekräfte und andere Berufgruppen wie Hebammen die Gelegenheit, den Besuchern gemeinsam das berufsübergreifende Zusammenspiel ihre Arbeit zu präsentieren. Bei den dreizehn Vorträgen von „Der Therapie von Hirntumoren“ über „Dem geriatrischen Patienten in der Herz-Kreislauf-Medizin“ bis hin „Zur richtigen Betreuung bei jeder Geburt“ war das Auditorium durchgängig gut besetzt. Großen Anklang fanden vor allem die zwölf Führungen. So nutzten beispielsweise viele die Möglichkeit sich eine Intensivstation oder das Zentrum für Ambulantes Operieren anzusehen. Auch die sechs Informationsstände unter anderem des Blutspendedienstes fanden reges Interesse. Die Podiumsdiskussion mit Prof. Holzgreve und weiteren Experten des Bonner Universitätsklinikums unter dem Motto „`Onkologie am UKB – Centrum für Integrierte Onkologie´ Krebs: Vorbeugen – Erkennen – Handeln“ rundete das Programm ab.

„Nur dank des extrem großen Engagements war ein solch vielseitiges und informatives Angebot für unsere Gäste möglich“, dankt der Ärztliche Direktor und Vorstandsvorsitzende Prof. Holzgreve den vielen an diesem Tag ehrenamtlich tätigen Mitarbeitern, vor allem aus der Pflege und der Pflegeschulen.

Kontakt für die Medien:
Magdalena Nitz
Leiterin Unternehmenskommunikation
Universitätsklinikum Bonn
Telefon: 0228/287-13457
E-Mail: magdalena.nitz@ukb.uni-bonn.de

Bilder:
Der Abdruck im Zusammenhang mit der Nachricht ist kostenlos, dabei ist der angegebene Bildautor zu nennen.

Informationstag am Uni-Klinikum Bonn
Der Ärztliche Direktor Prof. Holzgreve und der Pflegedirektor Alexander Pröbstl eröffnen gemeinsam den Informationstag am Universitätsklinikum Bonn
© Rolf Müller / Medienzentrum UKB
https://cams.ukb.uni-bonn.de/presse/pm-117-2013/images/TdGB-1.jpg
Informationstag am Uni-Klinikum Bonn
Vor allem junge Leute nutzten die Gelegenheit sich über Gesundheitsberufe zu informieren; häufig zusammen mit ihren Eltern
© Gerrit.Klemm / Medienzentrum UKB
https://cams.ukb.uni-bonn.de/presse/pm-117-2013/images/TdGB-a.jpg
Informationstag am Uni-Klinikum Bonn
Vor allem junge Leute nutzten die Gelegenheit sich über Gesundheitsberufe zu informieren; häufig zusammen mit ihren Eltern
© Rolf Müller / Medienzentrum UKB
https://cams.ukb.uni-bonn.de/presse/pm-117-2013/images/TdGB-2.jpg
Informationstag am Uni-Klinikum Bonn
Vor allem junge Leute nutzten die Gelegenheit sich über Gesundheitsberufe zu informieren; häufig zusammen mit ihren Eltern
© Gerrit.Klemm / Medienzentrum UKB
https://cams.ukb.uni-bonn.de/presse/pm-117-2013/images/TdGB-b.jpg
Informationstag am Uni-Klinikum Bonn
Vor allem junge Leute nutzten die Gelegenheit sich über Gesundheitsberufe zu informieren; häufig zusammen mit ihren Eltern
© Rolf Müller / Medienzentrum UKB
https://cams.ukb.uni-bonn.de/presse/pm-117-2013/images/TdGB-4.jpg