Patientenkolloquium 2019
Das Universitätsklinikum Bonn möchte Sie auch 2019 wieder für das Patientenkolloquium "Uni-Medizin für Sie: Mitten im Leben" herzlich einladen ... weiterlesen

Informationen

Die Aufgaben des Personalrats werden im Landespersonalvertretungsgesetz (LPVG NRW) geregelt.


    Es wird unterschieden zwischen

    o Mitbestimmungsrecht§ 72 LPVG NRW
    o Mitwirkungsrecht§ 73 + § 74 LPVG NRW
    o Anhörungsrecht § 75 LPVG NRW

    Der Personalrat ist entsprechend dem LPVG NRW zu beteiligen unter anderem bei:

    o Einstellung und Eingruppierung
    o Festlegung der Arbeitszeiten und der Urlaubspläne
    o Organisatorischen Änderungen
    o Der Anordnung von Überstunden
    o Der Einführung grundlegend neuer Arbeitsmethoden
    o Massnahmen zur Hebung der Arbeitsleistung
    o Fortbildung der Beschäftigten
    o Umgang mit personenbezogenen Daten der Beschäftigten
    o Umsetzungen

    Der Personalrat hat auf die Einhaltung der gesetzlichen und tariflichen Bestimmungen für die Beschäftigten zu achten:

    o Die Einhaltung der Tarifverträge und Gesetze
    o Die Einhaltung der Arbeitszeiten
    o Die Gleichbehandlung aller Mitarbeiter
    o Die Einhaltung der Arbeitsschutzvorschriften
    o Die besondere Förderung und den Schutz von Schwerbehinderten und Jugendlichen
    o Gesundheitsfördernde Massnahmen

    Der Personalrat kann auch initiativ Maßnahmen bei der Dienststelle beantragen.

    Der Personalrat vertritt auch Ihre individuellen Interessen gegenüber Kollegen, Vorgesetzen und dem Arbeitgeber. Das gilt besonders für Probleme und Fragestellungen, die Ihre alltägliche Arbeit betreffen.

    Den kompletten Text des LPVG NRW kann man hier nachlesen