Patientenkolloquium 2019
Das Universitätsklinikum Bonn möchte Sie auch 2019 wieder für das Patientenkolloquium "Uni-Medizin für Sie: Mitten im Leben" herzlich einladen ... weiterlesen

Schülerinnen schnuppern in den Alltag einer Uni-Klinik

Am 26. April wird es lebendig in der Bonner Unfallchirurgie: 18 Schülerinnen des Erzbischöflichen St. Josef-Gymnasiums in Reinbach begleiten an diesem Tag Ärzte, OP-Fachschwestern, Intensivpfleger, Röntgen- und Laborassistenten bei ihrer Arbeit. Grund ist der Girl´sDay, ein bundesweiter Berufsinformationstag für Mädchen. Das Projekt, das von der Bundesregierung unterstützt wird, bietet Schülerinnen der Klassen 5 bis 10 praktische Einblicke insbesondere in Bereiche, die früher als Männerdomäne galten.
Einen halben Tag lang können die Mädchen in der Bonner Unfallchirurgie Alltagsluft einer Klinik schnuppern. Dabei lernen sie unfallchirurgische Techniken kennen, besuchen das interdisziplinäre Notfallzentrum sowie eine Intensivstation und blicken Röntgen- und Laborassistenten bei ihrer Arbeit über die Schulter. Sogar den OP-Betrieb dürfen die Mädchen live erleben. „Die Schülerinnen sollen einen Eindruck vom ganz normalen Ablauf am Arbeitsplatz Klinik bekommen“, sagt Oberarzt Dr. Michael Windemuth, der den Girl´sDay an der Universitätsklinik organisiert.

Bereits zum dritten Mal beteiligt sich die Unfallchirurgie an der bundesweiten Aktion – mit wachsendem Erfolg. „Unser Angebot stößt immer mehr auf Gegenliebe, die Nachfrage steigt von Jahr zu Jahr“, berichtet Windemuth und erinnert sich schmunzelnd: „Beim ersten Mal passten noch alle Teilnehmerinnen in ein Auto und kamen gemeinsam.“ Doch nicht nur bei den Mädchen, auch bei den Mitarbeitern der Unfallchirurgie kommt das Projekt gut an. Auf die Teilnahmeanfrage von Michael Windemuth antworteten die meisten Kollegen: „Klar, gerne wieder!“

Kontakt:
Dr. Michael Windemuth
Oberarzt am Universitätsklinikum Bonn, Klinik für Unfallchirurgie
Telefon: 0228/287-15109
E-Mail: michael.windemuth@ukb.uni-bonn.de