Kinderklinik und Geburtshilfe unter einem Dach
Uniklinik Bonn lädt die Medien zur Vorstellung der Ergebnisse des Architektenwettbewerbs ein




Auf dem Venusberg-Campus entsteht ein neues „Eltern-Kind-Zentrum“. Ziel ist es, am Universitätsklinikum Bonn deutschlandweit eines der modernsten Zentren dieser Art nach neuesten Erkenntnissen zu errichten. Auf der Suche nach dem richtigen architektonischen Konzept, gab es einen europaweit ausgeschriebenen Architektenwettbewerb. Am Freitag, 12. April, werden die Sieger bekannt gegeben.


Von ursprünglich 86 Bewerbern konnten sich zum Schluss zehn Architektenbüros für die Finalrunde qualifizieren. Für die Preise steht ein Gesamtbetrag in Höhe von 200.000 Euro zur Verfügung.

Das neue „Eltern-Kind-Zentrum“ entsteht direkt benachbart zum Zentrum für Frauenheilkunde auf dem Gelände vor dem „Venusberg Bistro“. Im Neubau mit einer Nutzfläche von etwa 12.500 Quadratmetern werden die Disziplinen der Kinderheilkunde und der Geburtshilfe unter einem Dach vereint. Der Abschluss dieses Bauprojekts ist geplant für Ende 2017.

Wir laden die Medien ein, im Rahmen der

Preisverleihung
Am Freitag, 12. April, um 12 Uhr
im Bonner Uni-Club
Konviktstraße 9

mehr über das Bauvorhaben und die Sieger-Entwürfe zu erfahren. Neben Ministerialrat Dr. Martin Gerth, Ministerium für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen, und Stadtbaurat Werner Wingenfeld der Stadt Bonn stehen seitens des Universitätsklinikums Bonn der Ärztliche Direktor und Vorstandsvorsitzende Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Wolfgang Holzgreve, der Geschäftsführende Direktor des Zentrums für Kinderheilkunde Prof. Dr. Dr. Peter Bartmann und Frank Nietzold, Geschäftsführer des für Baumaßnahmen am UKB zuständigen hundertprozentigen Tochterunternehmens MediStructura, als Gesprächspartner zur Verfügung.

Um Anmeldung unter inka.vaeth@uni-bonn.de wird gebeten.