Hilfe bei Bluthochdruck
Patientenkolloquium des Uni-Klinikums Bonn rund um die Volkskrankheit




Im Rahmen des regelmäßig stattfindenden Patientenkolloquiums "Uni-Medizin für Sie - Mitten im Leben" lädt das Universitätsklinikum Bonn zu einem Informationsabend ein. Unter dem Motto "Weltherztag - Und was bringt Sie auf die Palme? Volkskrankheit Bluthochdruck" geben Vorträge einen Überblick über Vorbeugung, Diagnose und Behandlungsmethoden. Die kostenlose Veranstaltung findet am Donnerstag, 18. September, ab 18 Uhr im Hörsaal des Biomedizinischen Zentrums (BMZ), Sigmund-Freud-Straße 25, auf dem Venusberg statt.

Etwa jeder dritte Erwachsene in Deutschland leidet an Bluthochdruck. Diese sogenannte Hypertonie ist ein Risikofaktor für Schlaganfall, Herzinfarkt und Nierenversagen. Daher weisen die Referenten, Prof. Dr. Rainer Woitas, Leiter der Nephrologie an der Medizinischen Klinik I, und Prof. Dr. Nikos Werner, Kardiologe an der Medizinischen Klinik II, auf die wachsende Bedeutung des Themas hin. Dabei dreht sich die kostenlose Informationsveranstaltung um Aktuelles aus der Behandlung, Diagnose und der Prävention von Hypertonie. Nach den Vorträgen besteht die Gelegenheit, Fragen an die beiden Referenten des Universitätsklinikums Bonn zu stellen.

Kontakt für die Medien:

Prof. Dr. Nikos Werner
Medizinische Klinik II
Universitätsklinikum Bonn
Telefon: 0228/287-16670
E-Mail: nikos.werner@ukb.uni-bonn.de

Prof. Dr. Rainer Woitas
Medizinische Klinik I
Universitätsklinikum Bonn
Telefon: 0228/287- 15259 (Pforte)
E-Mail: rainer.woitas@ukb.uni-bonn.de