Mehr Platz für Kinder
Uni-Klinik weiht Neubau der Betriebskindertagesstätte ein




Am Samstag, 23. Juli, weiht das Universitätsklinikum Bonn um 11 Uhr feierlich seine neue Betriebskindertagesstätte ein. Mit dem Neubau wurde die Einrichtung von 100 auf 140 Plätze vergrößert. Die Baukosten in Höhe von etwa 5,8 Millionen Euro wurden zu 100 Prozent aus dem Konjunkturpaket II finanziert. Im Rahmen der offiziellen Einweihung gibt es eine Zirkusaufführung der Kinder. Ab 14 Uhr findet das jährliche Kindergarten-Sommerfest statt.


Anfang Juni öffnete die neue Betriebskindertagesstätte auf dem Venusberg – eine der Größten an einem Universitätsklinikum in NRW - für 140 Kinder ihre Türen. Seit die Einrichtung vor 37 Jahren mit etwa 40 Plätzen an den Start ging, ist sie stetig gewachsen. „Unser Ziel als familienfreundliches Unternehmen ist es, uns auf die Bedürfnisse der Eltern einzustellen und sie in der Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu unterstützen“, sagt der Ärztliche Direktor Professor Dr. Michael Lentze. Auf einer Nutzfläche von rund 1.700 Quadratmetern haben die Kinder viel Platz zum Spielen. Es gibt insgesamt zehn Gruppen in denen Kinder im Alter von null bis zehn Jahre betreut werden. Dabei liegt der Schwerpunkt mit insgesamt 60 Plätzen in sechs Gruppen eindeutig auf Kindern unter drei Jahren. Hinzu kommen zwei Bewegungsräume mit Klettermöglichkeiten und Spiellandschaften. Die Einrichtung ist werktags ab 6.00 Uhr morgens ohne Ferienschließung geöffnet – neu ist die verlängerte Öffnungszeit bis 18 Uhr.

Zirkus und Zaubershow

Mit dem diesjährigen Sommerfest wollen auch alle Kinder mit ihren Familien und Betreuerinnen die neuen Räumlichkeiten und das große Außengelände - mit Matschplatz und Bobbycar-Rennstrecke - feiern. „Wir alle waren überrascht über die so viel Platz bietende Einrichtung – von der freundlich einladenden Eingangshalle bis hin zu den hellen, breiten Fluren“, sagt Kindergartenleiterin Ruth Wilke.

Auf dem Fest führen die Kinder noch einmal ihre Zirkusvorführung auf. Auch kommt Zauberer Herani zu Besuch. Zudem gibt es vielfältige Attraktionen wie Kinderschminken, Goldsuche, Dosen werfen, Luftballontiere und Zauberstab basteln. In diesem festlichen Rahmen findet auch der Abschied von Ruth Wilke statt, die die Kindertagesstätte rund 31 Jahre geleitet hat.

Hinweis für die Redaktionen:

Die feierliche Einweihung findet am Samstag, 23. Juli, um 11 Uhr statt. Neben Klaus Bösche, Ministerialdirigent im Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport NRW, nehmen der Ärztliche Direktor Professor Dr. Michael Lentze, Professor Dr. Volkmar Gieselmann, Prorektor für Studium, Lehre und Studienreform der Universität Bonn, und Günter Helten vom Architekturbüro Hahn Helten daran teil. Medienvertreter sind zudem herzlich eingeladen am Kindergarten-Sommerfest teilzunehmen.

Um Anmeldung unter der Telefonnummer 0228/73-4727, Telefax: 0228/73-7451 oder E-Mail: inka.vaeth@uni-bonn.de wird gebeten.

Zu dem Neubau der Kindertagesstätte gelangt man über den Fußweg entlang der Wohnheime. Parkmöglichkeiten gibt es auf dem Parkplatz an der Haupforte. (Lageplan des Klinikgeländes: http://ukb.uni-bonn.de)