Universitätsklinikum und Evangelische Kliniken errichten gemeinsamen Herzkathetermessplatz
Einladung zum Pressetermin am 23. Juli 2010




Das Universitätsklinikum Bonn und die Evangelischen Kliniken Bonn haben einen Kooperationsvertrag zur Errichtung eines Linksherzkathetermessplatzes abgeschlossen. Die Kliniken intensivieren damit ihre bestehende Zusammenarbeit. Der Untersuchungsplatz wird in der Betriebsstätte Waldkrankenhaus der Evangelischen Kliniken eingerichtet und unter der fachlichen Verantwortung des Direktors der Medizinischen Klinik II des Universitätsklinikums Bonn, Professor Dr. Georg Nickenig, betrieben.

Damit steht für Patienten des Waldkrankenhauses eine bessere Routineversorgung bei Herzkrankheiten zur Verfügung. Durch die Zusammenarbeit der beiden Bonner Krankenhäuser wird die langjährige Kooperation in der ärztlichen Ausbildung intensiviert. Beide Kliniken profitieren vom zusätzlichen Angebot an medizinischen Leistungen und der Aufteilung der Kosten für Anschaffung und Betrieb. Nach den erforderlichen Um- und Einbaumaßnahmen soll der Betrieb im September aufgenommen werden können. Die beiden Krankenhäuser rechnen mit mindestens 400 Patienten im Jahr, die die Leistung in Anspruch nehmen werden.

Bei einem
Pressetermin
am Freitag, 23. Juli 2010 um 10:00 Uhr
in der Betriebsstätte Waldkrankenhaus
der Evangelischen Kliniken Bonn
Waldstraße 73
53177 Bonn

stehen Ihnen Ansprechpartner aus dem ärztlichen und dem kaufmännischen Bereich beider Krankenhäuser für Fragen zur Verfügung.

Um Anmeldung unter der Telefonnummer 0228/73-7647, Fax: 0228/73-7451 oder E-Mail presse@uni-bonn.de wird gebeten.


Kontakt für die Medien:

Prof. Dr. Georg Nickenig
Direktor der Medizinischen Klinik und Poliklinik II
Universitätsklinikum Bonn
Telefon 0228/287-15217
E-Mail: georg.nickenig@ukb.uni-bonn.de

Klemens Kemper
Geschäftsführer
Evangelische Kliniken Bonn gGmbH
Telefon 0228 383 991
E-Mail: klemens.kemper@ek-bonn.de