Patientenkolloquium 2019
Das Universitätsklinikum Bonn möchte Sie auch 2019 wieder für das Patientenkolloquium "Uni-Medizin für Sie: Mitten im Leben" herzlich einladen ... weiterlesen

Wege zur Rauchfreiheit

Am 29. Mai lädt das Universitätsklinikum Bonn zu einer Informationsveranstaltung rund um das Thema Förderung des Rauchstopps ein. Diese Gesundheitsinitiative wird von der Agentur „kompetent-rauchfrei" anlässlich des Welt-Nichtrauchertages deutschlandweit gefördert. Die Veranstaltung für Mitarbeiter, die vom Betriebsarzt koordiniert wird, findet von 11 bis 15 Uhr in der Mensa Venusberg, Sigmund-Freud-Str. 25, statt.
In jedem Jahr sterben weltweit Hunderttausende Männer und Frauen an den Folgen von Passivrauchen. Die Weltgesundheitsorganisation WHO hat in ihrem diesjährigen Aufruf zum Welt-Nichtrauchertag am 31. Mai mit dem Motto „Rauchfrei genießen“ dieser Tatsache Rechnung getragen. Das Aktionsbündnis Nichtrauchen - ein Zusammenschluss von neun großen Gesundheitsorganisationen, dem neben der Deutschen Krebshilfe unter anderem auch das Deutsche Krebsforschungszentrum Heidelberg angehört, setzt sich in diesem Jahr besonders für Rauchfreiheit am Arbeitsplatz, in öffentlichen Einrichtungen und vor allem in Restaurants, Cafés und Diskotheken in Deutschland ein.

Neben der Agentur „kompetent-rauchfrei" werden die Deutsche Schlaganfallhilfe (Bertelsmannstiftung), der Deutsche Allergie- und Asthmaverband und Krankenkassen an der Veranstaltung teilnehmen. Auch die Nichtraucher-Ambulanz der Bonner Universitätsklinik für Psychiatrie und Psychotherapie wird ihre Angebote zum Ausstieg aus dem Rauchen vorstellen.

Kontakt für die Medien:
Dr. Henrike Steudel
Betriebsärztlicher Dienst des Universitätsklinikums Bonn
Telefon: 0228/287-16176 oder -16934
E-Mail: Henrike.Steudel@ukb.uni-bonn.de