Aktuelle Klinische Therapiestudien


Im Klinischen Studienzentrum Onkologische Gastroenterologie werden Phase-I- bis Phase-

IV-Studien zu neuen Medikamenten oder Therapiestrategien bei Patienten von Tumoren des gastrointestinalen Trakts (u.a. Ösophaguskarzinom, Magenkarzinom, Kolorektales Karzinom) sowie des Pankreato-hepatobiliären Systems (Pankreaskarzinom, Cholangiozelluläres Karzinom, Hepatozelluläres Karzinom u.a.) durchgeführt. Die neuen Therapiekonzepte werden für die jeweilige Tumorerkrankung als Alternative oder Ergänzung zu den Standardtherapien angeboten. Die klinischen Studien werden gemäß der nationalen und internationalen Gesetze und Ethikkommissionen durchgeführt.



Magenkarzinom / Ösophaguskarzinom
folgt

Kolorektales Karzinom (CRC)
folgt

Pankreaskarzinom
folgt

Gallengangskarzinom
folgt

Leberzellkarzinom (HCC)
SORINT: nicht-interventionelle Kohortenstudie bei Patienten mit HCC im intermediären Stadium (BCLC-B), die mit Sorafenib (Nexavar®) behandelt werden
(Status: offen)

pankreatische Neuroendokrine Tumoren (pNET)
Leonis (CRAD001PDE46): nicht interventionelle Studie bei Patienten mit pNET zur
Bewertung der Behandlung mit Everolimus (Afinitor®)
(Status: offen)