Neue Elternzimmer an der Uni-Kinderklinik
Einladung zum Pressetermin anlässlich der Einweihung




Am Mittwoch, 18. Mai, weiht das Zentrum für Kinderheilkunde des Universitätsklinikums Bonn vier neue Elternzimmer mit Küche ein. Somit stehen den Eltern kleiner Patienten jetzt insgesamt acht Zimmer mit je zwei Betten in der Villa Finkler zur Verfügung. Weitere Elternzimmer auf dem Klinikgelände gibt es auch im Haus Bayern.


Für Kinder ist der enge Kontakt zu den Eltern gerade auch bei einem Krankenhausaufenthalt wichtig. Da die kleinen Patienten aus ganz Deutschland kommen, bietet die Bonner Universitäts-Kinderklinik den Bezugspersonen die Möglichkeit, in extra eingerichteten Elternzimmern zu übernachten.

„So wird die psychosoziale Bindung zu den Eltern aufrechterhalten. Daher ist es toll, dass wir neuen Platz für weitere, dringend benötigte Elternzimmer schaffen konnten“, freut sich Professor Dr. Johannes Breuer, Direktor der Kinderkardiologie an der Bonner Universitäts-Kinderklinik.

Großzügige Spende

Die Renovierung und die neuen Möbel finanzierte die Klinik. Die Ausstattung der Zimmer mit Lampen, Teppichen und Bettwäsche sowie Küchenzubehör wie Töpfe, Geschirr und Besteck spendete das Einrichtungshaus Möbel Hausmann aus Köln-Gremberghoven.

Medienvertreter sind herzlich eingeladen, an der

Einweihung der Zimmer
am Mittwoch, 18. Mai, um 11 Uhr
in der Villa Finkler, 2. Etage,
auf dem Gelände der Universitäts-Kinderklinik
Adenauerallee 119

teilzunehmen und sich selbst ein Bild von den Räumlichkeiten zu machen. Neben Professor Breuer steht die Geschäftsleitung von Möbel Hausmann für ein Gespräch zur Verfügung. Um Anmeldung unter der Telefonnummer 0228/73-4727oder E-Mail inka.vaeth@uni-bonn.de wird gebeten.