Informationen für Bestatter




Abholzeiten:

Montag - Donnerstag: 9.30 Uhr - 15.00 Uhr
Freitag: 9.30 Uhr - 13.00 Uhr
  • Zur Abholung von erwachsenen Verstorbenen muss in unserem Institut eine eidesstattliche Versicherung zur Überführungsvollmacht ausgefüllt und unterschrieben werden.
  • Bei der Abholung von verstorbenen Feten/Säuglingen, Tot- und Fehlgeburten sind die Vorlage einer Entbindungsbescheinigung aus unserer Frauenklinik und eine Vollmacht der Mutter bzw. der Eltern erforderlich. Bei abweichendem Familiennamen werden nur Vollmachten der Mutter akzeptiert.
  • Erfolgt die Überführung der verstorbenen Kinder durch die Eltern selbst, sind folgende Unterlagen mitzubringen:
      1. Gültiger Personalausweis eines Elternteils (bei abweichendem Familiennamen der Personalausweis der Mutter),
      2. die Entbindungsbescheinigung,
      3. ein offizielles Schreiben eines Friedhofsamtes oder einer Kirchengemeinde oder eines Bestattungsinstitutes, aus dem hervorgeht, dass eine Beisetzung erfolgt.

Todesbescheinigungen und Sterbefallanzeigen erhalten Sie nicht im Institut für Pathologie! Diese werden Im Uniklinikum Bonn von der Station, die die verstorbene Person zuletzt betreut hat, ausgestellt und durch Boten direkt zum Standesamt gebracht.