CETA Centrum für Extrakorporale Therapie und Autoimmunität / Lipidologische Ambulanz







Professorin Dr. med. Heike Zeitler
- Oberärztin-
Innere Medizin/Intern. Intensivmedizin/Nephrologie/Rheumatologie
Lipidologe (DGFF zertifiziert)
Tel: +49(0)228 287 13627
Fax: +49(0)228 287 13630

Nichtärztliche Mitarbeiterinnen:
Birgit Nellner
Tel.: +49(0)228 287 13627


Die Ambulanz befaßt sich mit immunologischen Erkrankungen aus dem Bereich der Hämatologie-Onkologie (Thrombotisch -Thrombocytopenische Purpura, M. Waldenström, Paraproteinämien, M. Werlhof, Autoimmunhämolytische Anämie, erworbene Hemmkörperhämophilien), der Neurologie (Rasmussen-Enzephalitis, Multiple Sklerose, Guillain Barré-Syndrom, Paraproteinämie-induzierte Polyneuropathien, Myasthenia Gravis) und dem rheumatologisch– immunologischen Bereich (Lupus erythematodes, schweren Vaskulitiden und Bindegewebserkrankungen wie Polymyositis, Dermatomyositis). Durch diverse extrakorporale Therapien werden die Autoantikörper aus dem Blut des Patienten hocheffizient entfernt.
Abhängig vom Krankheitsbild führen wir Immunoadsorption, Plasmapherese und Plasmaaustauschtherapien durch. Eine begleitende immunsuppressive Therapie ist bei den meisten Erkrankungen erforderlich um die Neubildung der Autoantikörper zu Unterdrückung.

Die lipidologische Ambulanz befaßt sich mit der Diagnostik und Therapie von Fettstoffwechselstörungen. Im Schwerpunkt steht dabei die Versorgung von Patienten mit schweren entgleisten Fettstoffwechselstörungen. Im Rahmen der ambulanten Vorstellung kann die Indikation zur Notfallplasmapherese z.B. bei akuter schwerer Hypertriglycerdämie überprüft werden.
Desweiteren diagnostizieren und behandeln wir Patienten mit seltenen angeborenen Fettstoffwechselstörungen (z. B. Smith-Lemli-Opitz-Syndrom, Sitosterolämie, benigne Lipomatosen, Bassem Kornzweig-Syndrom, cerebrotendinöse Xanthomatose).

Im Rahmen einer ambulanten Vorstellung wird nach Anamneseerhebung und fachspezifischer Labordiagnostik ein patientenspezifisches Risikoprofil erstellt. Entsprechende therapeutische und diätetische Maßnahmen werden von uns initiiert. Durch eine speziell ausgebildete Diätassistentin erfolgt die Schulung vom Patienten und ggf. auch von Angehörigen. Bei schweren erblichen Fettstoffwechselstörungenauch die Indikation zur genetischen Beratung gestellt.
Die Ambulanz verfügt über eine 24-Stunden Rufbereitschaft, so daß wir im Notfall über die Pforte der Medizinischen Klinik nach Kontaktierung des Dienstarztes erreichbar sind (Tel: 0228 287 15507).

Standort:
Medizinische Klinik und Poliklinik I
Gebäude 334, Dialyse-Anbau
Arztzimmer: E05 EG Dialyse
Anmeldung: 1. OG, Raum 029, Dialyse