Expertenstandart Sturzprophylaxe



Auch wenn Sie und wir uns die beste Mühe geben, kann ein Sturz möglich sein. Der Expertenstandard Sturzprophylaxe hat zum Ziel Pflegende zu sensibilisieren Stürze bestmöglich zu vermeiden und wenn dies nicht gelingt die Sturzfolgen zu reduzieren. Hierzu sichtet eine Expertengruppe unter Leitung des Deutschen Netzwerkes zur Qualitätsentwicklung in der Pflege (DNQP) die nationale und internationalen Forschungsergebnisse und gibt strukturierte Empfehlungen. Am Universitätsklinikum Bonn ist der Expertenstandard implementiert, wird mit Schulungsangebote für die Pflegenden begleitet und regelmäßig den aktuellen Entwicklungen angepasst. weitere Informationen zum Expertenstandard Sturz finden Sie auf den Seiten des DNQP DEUTSCHES NETZWERK FÜR QUALITÄTSENTWICKLUNG IN DER PFLEGE (DNQP) (link).

Sie haben Fragen zum Thema Sturz, sprechen Sie Ihr Pflegeteam auf der Station gerne an.


Projektbeschreibung: Übergabe mit dem Patienten
...
ProjektExpertenstandard Sturzprophylaxe
Kurztitel
Klinik/Einrichtunggesamter Pflegedienst des Universitätsklinikum Bonn
Zeitraumab 2008
Projekt-LeitungSilja Tuschy (Pflegedirektion)
Projekt-TeamLiliane Beste (BIZ), Petra Seinsch (BIZ) ,
Kontaktsiljy.tuschy@ukbonn.de
liliane.beste@ukbonn.de
petra.seinsch@ukbonn.de
PartnerBildungszentrum
Förderer
Fördersumme
Zusammenfassung/kurze Projektdarstellung
(Hintergrund, Fragestellung, Methoden, bisherige Ergebnisse, Diskussion)
In einer interdisziplinären Arbeitsgruppe wurden entsprechende Formulare und Prozessbeschreibungen entwickelt und diese im elektronischen Patientenmanagement-System sowie in der QM-Software verankert.

Das Universitätsklinikum Bonn treibt die Implementierung des Expertenstandards Sturzprophylaxe weiter voran. Ab sofort ist unter KAS/Orbis ein Sturzprotokoll in der elektronischen Pflegedokumentation verfügbar, das mit dem Expertenstandard konform ist.
Publikationen
(Liste der aus dem Projekt hervorgegangenen Publikationen)