Patientenkolloquium 2018
Das Universitätsklinikum Bonn möchte Sie auch 2018 wieder für das Patientenkolloquium "Uni-Medizin für Sie: Mitten im Leben" herzlich einladen ...
weiterlesen

Zertifiziertes und interdisziplinäres Kontinenz- und Beckenbodenzentrum des Universitätsklinikums Bonn

Wofür steht das Kontinenzzentrum:


Harn- und Stuhlinkontinenz, also die fehlende Fähigkeit, den Blasen- und /oder Darminhalt sicher zu speichern, ist auch noch heute ein Tabuthema, über das die Betroffenen oft selbst mit ihrem Hausarzt nicht reden.

Nach Schätzungen der Deutschen Kontinenzgesellschaft e.V. leiden in Deutschland mehr als 6 Millionen Menschen an einer Inkontinenz. Inkontinenz kann durch Blasen- und Darmprobleme, die Schwächung des Beckenbodens sowie durch neurologische und internistische Erkrankungen bedingt sein.

Inkontinenz geht nicht selten mit erheblichen psychosozialen und finanziellen Problemen einher. Die Betroffenen neigen dazu, sich zurückzuziehen. Diesen Menschen eine Anlaufstelle und kompetente Hilfe anzubieten, hat sich die Neuro-Urologie, in enger Kooperation mit der Frauenheilkunde, Chirurgie und Neurologie, am Bonner Universitätsklinikum zur Aufgabe gemacht.

Angegliedert ist das neurologische Rehabilitationszentrum Godeshöhe in Bonn.

Seit März 2014 ist jede dieser Fachabteilungen Teil des zertifizierten Kontinenz- und Beckenbodenzentrums der Deutschen Kontinenz Gesellschaft.

frei
Das interdisziplinäre Kontinenz- und Beckenbodenzentrum steht unter der Schirmherrschaft der Neuro-Urologie unter der Leitung von Frau Prof. Kirschner-Hermanns.

frei
Am Zentrum beteiligte Kliniken und Abteilungen sind:

 

Neuro-Urologie

Zentrum für Frauenheilkunde 

Klinik und Poliklinik der Urologie und Kinderurologie

Zentrum der Chirurgie, Klinik der Kolorektalchirurgie und Proktologie

Neurologisches Zentrum

Physiotherapie und Urotherapiefrei

frei
Arbeitsgemeinschaft BeckenBodenGesundheit (AG-BBG e.V.)
Im August 2010 wurde in Bonn ein Qualitätszirkel mit dem Schwerpunkt Beckenbodengesundheit in Bonn gegründet. Hieraus hat sich im Jahr 2014 die ArbeitsGemeinschaft BeckenBodenGesundheit (AG-BBG) e.V. unter der Leitung von Frau Dr. Sigrid Tapken gegründet. Experten aus unterschiedlichsten Fachrichtungen diskutieren neueste Erkenntnisse aus Wissenschaft und Forschung sowie aktuelle Fälle und stellen so die Qualität der Patientenversorgung in Bonn sicher.

Weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link:
ArbeitsGemeinschaft BeckenBodenGesundheit (AG-BBG) e.V.

< /svg>